„Wellen der Erinnerung“ in Körbecke

Möhnesee - Bei der Wahl der Bestattungsform und des Grabes haben sich in den letzten Jahrzehnten deutliche Veränderungen ergeben. Auf dem Neuen Friedhof in Möhnesee-Körbecke hat Steinmetz und Steinbildhauer Gregor Schulte ein neues Konzept umgesetzt – die „Wellen der Erinnerung“. Mit den „Wellen der Erinnerung“ hat Gregor Schulte in Kooperation mit der Friedhofsverwaltung Möhnesee einen Ort der Ruhe und Besinnung geschaffen, der dem Wandel … [Weiterlesen...]

Werl: Der Parkfriedhof – Grabstellen und Natur

Werl - Mit dem Friedhof und dem Kurpark hat die Wallfahrtsstadt Werl zwei bemerkenswerte Grünflächen in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt. Unter dem Titel Werl nun ein interessantes Buch zur wechselvollen Geschichte des heutigen Friedhofs. Unter dem Titel „Parkfriedhof Werl – mehr als ein Ort der Trauer und Erinnerung“ veröffentlicht der „Neue Heimat- und Geschichtsverein Werl (www.nhgv-werl.de) ein interessantes neues Buch zur wechselvollen … [Weiterlesen...]

Das Leben der Toten

Im Herbst ist die Zeit, in der noch warmen Sonne melancholischen Gedanken nachzuhängen. Besonders gut geht das unter den dicken Bäumen eines alten Friedhofs. Westfalium hat die Gräber bekannter und weniger bekannter Westfalen besucht. Er war lange der reichste Mann Deutschlands: Friedrich Flick hatte seine Karriere als Angestellter eines mittelständischen Hüttenwerks in Siegen begonnen. In der Weimarer Republik und in der Nazizeit … [Weiterlesen...]