Fit ins Berufsleben mit der VIACTIV

Ob Ausbildung oder Studium – mit beidem nabelt man sich ein Stück weit von den Eltern ab, muss eigene Entscheidungen treffen. Dies schließt auch die Entscheidung für eine Krankenkasse ein. Denn mit einem neuen Lebensabschnitt kommen neben Vorfreude auch Unsicherheiten und die eine oder andere Herausforderung. Da beruhigt es, wenn man die Gesundheit in guten Händen weiß. Mehr zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf in der Region lesen Sie … [Weiterlesen...]

Westfalium-extra „Bildung & Karriere“: Ab 7. Juli!

Bald starten die Schüler Nordrhein-Westfalens in die Sommerferien. Für einige werden es die letzten sein. Für sie stellt sich die Frage: Wie geht es nach der Schule eigentlich weiter für mich? Ausbildung oder Studium? Das neue Westfalium-extra „Bildung & Karriere“ stellt unterschiedliche Wege vor. Duale Studenten zum Beispiel müssen sich nicht entscheiden – sie machen beides. Alles Wichtige zu diesem Modell und eine Aufstellung westfälischer … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Student sein, wenn …

GPS für Studenten Zum Wintersemester 2016/17 schreiben sich wieder zahlreiche Studenten an Universitäten, Technischen Hochschulen und Fachhochschulen ein. Der Start in die Eigenständigkeit beginnt mit der Zimmersuche und dem Aufbau eines neuen Freundeskreises. Dazu die schwierige Orientierung in überfüllten Vorlesungen und Seminaren. In dieser Situation ist ein GPS-System zur Standortbestimmung und Zielführung hilfreich. Navis geleiten Studenten … [Weiterlesen...]

Theorie und Praxis aus einem Guss

Westfalen – Doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser: Seinen Studienabschluss und einen Berufsabschluss in einem Aufwasch machen, ist eine sichere Nummer. So denken immer mehr Jugendliche, wenn sie heute ein Studium aufnehmen – so denken aber auch immer mehr Unternehmen, die auf der Suche nach talentierten jungen Leutensind. Unter dem Druck des sich abzeichnenden Fachkräftemangels bewegt sich im Bereich von Berufsausbildung und Studium eine … [Weiterlesen...]

Professionelles Beschnuppern

Sie bilden eine perfekte Symbiose, bei der sich Arbeitgeber und potenzielle Arbeitnehmer von Angesicht zu Angesicht austauschen und im besten Falle sogar zueinander finden: die Jobmessen. Passt der Job zu mir, fragt sich der Student. Passt das Profil des Bewerbers zu unserer Firma, fragt sich der Personalmanager. Hier geht es nicht nur ums Beschnuppern, sondern oft genug ums Ganze. Jobmessen sind ein Forum, bei dem Firmen und angehende … [Weiterlesen...]

Kohle für Könner: Wege zum Stipendium

Westfalen – Geld zum Studieren gibt es nicht nur von den Eltern oder als BAföG: Mit einem Stipendium können findige Studierende ihre finanzielle Situation mehr oder weniger stark verbessern. Neben dem Deutschlandstipendium sind es vor allem Stiftungen, die angehende Akademiker finanzielle Unterstützung bieten. Westfalium weist den Weg zum richtigen Stipendium – denn auch wer nicht nur Einsen kassiert, kann Geld kassieren. Auch wenn die … [Weiterlesen...]

Westfalium-extra „Bildung und Karriere“: Jetzt im Handel!

Westfalen – Wenn sich das Schuljahr dem Ende neigt, fragen sich viele: Wie geht es nach der Schule eigentlich weiter? Das Westfalium-extra „Bildung und Karriere“ hilft hier auf die Sprünge und zeigt, dass beste Karrierechancen direkt vor der Haustür warten. Hier die wichtigsten Themen im Überblick: Talent will früh anerkannt und gefördert werden – am besten bereits während der ersten Schuljahre. Deswegen gibt es in der Region eine … [Weiterlesen...]

Wissen und Fingerspitzengefühl gefragt

Westfalen – „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, sagt die junge Futtermittel-Beraterin Sarah Voß über ihren Job bei der AGRAVIS Raiffeisen AG. Die 25-Jährige ist Spezialberaterin für Ferkelernährung bei der AGRAVIS Raiffeisen AG und seit einem Jahr im Vertriebsgebiet von Ostfriesland bis Dortmund und von der holländischen Grenze bis Braunschweig bei landwirtschaftlichen Kunden unterwegs. Sie berät die Landwirte zu Produkten für die Ferkelaufzucht und … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl: Die Albert-Ludwigs-Universität

Geschichtliches Die Freiburger Universität wurde am 21. September 1457 von Erzherzog Albrecht VI. von Österreich gegründet. Nach dem Regenten erhielt sie den Namen „Albertina“. Als 1820 die Fördermittel aus den Bistümern Basel, Konstanz und Augsburg versiegten, bewahrte Großherzog Ludwig von Baden die Alma Mater durch eine jährliche Dotation vor der Schließung. Zur Würdigung dieser weitsichtigen Rettung bekam die Universität den Zweitnamen … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl bloggt: Bologna-Prozess

Bologna ist eine toskanische Stadt-Gründung. Sie beherbergt die wohl älteste europäische Universität, die viele bedeutende Rechtsgelehrte hervorgebracht und das juristische Prozesswesen nicht nur ihrer Zeit stark beeinflusst hat. Dass die Stadt dem Bologna-Prozess, einer Vereinbarung des Ministerrats der Europäischen Union zur Harmonisierung des europäischen Hochschulwesens ihren Namen lieh, scheint eher zufällig und steht in keinem unmittelbaren … [Weiterlesen...]