Ladbergen: Genießen im westfälischen Ambiente

Westfalen - Ladbergen muss man nicht kennen. Es ist ein kleiner Ort im Münsterland. Doch die Lage hat es in sich. Der Teutoburger Wald ist kaum zehn Autominuten entfernt. Von Münster und Osnabrück ist man jeweils mit einer 25-minütigen Fahrt vor Ort. Sicher vor 365 Jahren, als hier mit der Poststation die Tradition des “Gasthaus Zur Post” begann, waren die Verkehrsmittel ein wenig unkomfortabler. Aber seither werden hier schon Gäste … [Weiterlesen...]

Ladbergen: Gasthaus zur Post macht Appetit

Westfalen - Das "Restaurant des Monats" der Gastronomenvereinigung "Westfälisch genießen" ist das Gasthaus zur Post in Ladbergen. Aus diesem Anlass hat sich Küchenchef Oliver Lisso ein tolles Aktionsmenü überlegt, von dem man den gesamten Mai zwei zum Preis von einem bekommt. Auf der Karte steht in diesem Monat: Spargelcremesuppe mit Croutons, danach ein Kalbsrückensteak mit Bärlauchkruste, Frühlingsgemüse und Kartoffelschaum und zum Dessert: … [Weiterlesen...]

Gasthaus zur Post: Übernachten auch für Räder

Westfalen - Das Münsterland ist ein Radfahrerparadies – und mittendrin liegt Ladbergen mit dem Gasthaus zur Post! Hier können sich Radfahrerinnen und Radfahrer mitsamt ihrer Räder wohl fühlen: Als zertifizierer Bett+Bike-Betrieb des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) garantiert das Gasthaus einen hohen Standard. Nur wer die ADFC-Qualitätskriterien erfüllt, erhält vom ADFC eine Urkunde und darf sich mit dem Bett+Bike-Schild … [Weiterlesen...]

Restaurant des Monats: Gasthaus zur Post

Westfalen - Initiative „Westfälisch genießen“ wählt im Juni den Betrieb von Elisabeth und Haug Günther, wo Küchenchef Oliver Lisso u. a. mit Brennesseln, Pfifferlingen, Beeren und Holunderblüten kocht – Unter www.westfaelisch-geniessen.de stellt die gleichnamige Initiative jeden Monat ein anderes westfälisches Restaurant aus den vier Teilregionen Westfalens vor und bietet „Westfälisch genießen“-Menügutscheine zum Download an. Der Verein … [Weiterlesen...]

Leckere Speisen in der Kutschstation

Westfalen - Ladbergen muss man nicht kennen. Es ist ein kleiner Ort im Münsterland. Doch die Lage hat es in sich. Der Teutoburger Wald ist kaum zehn Autominuten entfernt. Von Münster und Osnabrück ist man jeweils mit einer 25-minütigen Fahrt vor Ort. Sicher vor 365 Jahren, als hier mit der Poststation die Tradition des "Gasthaus Zur Post" begann, waren die Verkehrsmittel ein wenig unkomfortabler. Aber seither werden hier schon Gäste … [Weiterlesen...]

Westfälische Genüsse im alten Posthaus

Westfalen - Das "Gasthaus zur Post" in Ladbergen, Restaurant und Hotel in einem, gehört seit vielen Jahren schon zu den besonders schmackhaften Adressen im Münsterland. Es hat sich einen hervorragenden Ruf erkocht. Und es lohnt allemal einen Abstecher nach Ladbergen zu machen. Längst kein Geheimtipp mehr. Man weiss, dass hier gut gekocht wird und das hat sich herumgesprochen. Die Küche im Gasthaus zur Post in Ladbergen ist vielfach … [Weiterlesen...]

Herbstliches westfälisch zubereitet

Westfalen - Das weiße Pagodenzelt auf dem Münsteraner Wochenmarkt ist umlagert als gäbe es hier etwas umsonst oder Schnäppchen vom billigen Jakob: Doch hier locken heute einzig und alleine leckere Schmankerl aus der Herbstküche 2012. Allesamt fein zubereitet und zelebriert von erklärten Meisterköchen der Region. Clou der ganzen Geschichte: die vier Meisterköche bereiten ihre Gerichte mit frischen Produkten aus Westfalen zu und kochen nach … [Weiterlesen...]

Lecker Essen

Westfalen - Die Küche im Gasthaus zur Post in Ladbergen ist vielfach ausgezeichnet. Westfälisch genießen kann man hier anerkanntermaßen: Der Verein Westfälische Küche e. V. kürte das "Gasthaus zur Post" 1999 zum "Restaurant des Jahres", das Hotel trägt seitdem das Gütesiegel "Westfälisch genießen". Seit dem 1. April 2008 ergänzt Küchenchef Oliver Lisso den Genuss um französisch-mediterrane Komponenten: Auf seinen Lehr- und Wanderjahren hatte … [Weiterlesen...]