Als Paris die Moderne erfand

Münster. Das Picasso-Museum bietet begleitend zur aktuellen Ausstellung „Im Rausch der Farbe – Von Gauguin bis Matisse“ eine Veranstaltungsreihe an. Den Auftakt macht die Autorin Walburga Hülk am Donnerstag (24.10) mit der Vorstellung ihres Buches „Der Rausch der Jahre - Als Paris die Moderne erfand“. Museumsleiter Prof. Dr. Markus Müller wird das Gespräch mit ihr moderieren. Ab 19 Uhr begeben die beiden sich nach Paris in die Zeit um 1850, als … [Weiterlesen...]

Honoré Daumier – Die menschliche Komödie

Münster - Unter dem Titel „Die menschliche Komödie“ präsentiert das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster vom 2. Februar bis zum 28. April 2019 erstmals ausgewählte Grafiken Honoré Daumiers, die das Museum im September 2018 vom Münchner Sammlerehepaar Brigitte und Wolfgang Kames geschenkt bekommen hat. Hierunter befinden sich Szenen zum politischen und gesellschaftlichen Zeitgeschehen, sowie Blätter aus den beliebten Serien der „Bänker“ und … [Weiterlesen...]

Picasso-Sammler Gert Huizinga verstorben

Münster - Der westfälische Picasso-Sammler Gert Huizinga ist tot. Er verstarb am vergangenen Wochenende im Alter von 91 Jahren. Gert Huizinga erwarb zwischen den 1950er- und 1970er-Jahren weit über 700 Grafiken von Pablo Picasso. Seine Sammlung gilt damit als die weltweit vollständigste Lithografie-Kollektion von Picasso und ist seit dem Jahr 2000 im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster beheimatet und in wechselnden Präsentationen … [Weiterlesen...]

Münster: Impressionisten in der Normandie

Münster - Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster feiert mit der großen Sonderausstellung „Die Impressionisten in der Normandie“ die Küsten Nordfrankreichs als Wiege des Impressionismus (14. Oktober 2017 - 21. Januar 2018). Die Schau zeigt Werke von Claude Monet, Auguste Renoir, Alfred Sisley, Gustave Courbet u.a.. Mit rund 80 Gemälden handelt es sich um die größte Gemälde-Ausstellung seit Bestehen des Picasso-Museums. „Wir zeigen die großen … [Weiterlesen...]

Münster: Tier-Exponate und Malerei vereint

Münster - Was machen Steinkauz, Waldohreule, Turteltaube, Ziege, Klammeraffe, Kuh, Schaf und weitere präparierte Tiere oder Skelette in einem Kunstmuseum? Das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hat dem Kunstmuseum Pablo Picasso Münster einige ausgewählte Exponate zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung "Picassos Natur" beschäftigt sich mit den tierischen Bildwelten des bekannten Künstlers Pablo … [Weiterlesen...]

Münster: Sonderausstellung zu Henri Matisse

Münster - Deutschlands größte Matisse-Kollektion ist seit Sommer 2015 im Picasso-Museum in Münster zuhause. In einer groß angelegten Sonderausstellung werden die Grafiken nun erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Die Schau „Henri Matisse – Die Hand zum Singen bringen“ (29. Oktober 2016 - 29. Januar 2017) vereint die neue Dauerleihgabe der Sparkasse Münsterland Ost mit hochkarätigen Arbeiten aus internationalen Museen und Sammlungen, darunter … [Weiterlesen...]

Henri Matisse: Faszination Orient

Westfalen - Osmanische Haremsdamen, arabeske Linien und islamische Textilien – die Welt des berühmten französischen Künstlers Henri Matisse (1869-1954) ist geprägt von den faszinierenden Eindrücken des Orients. Auf seinen Reisen und in den Maghreb - Algerien und Marokko - ließ er sich von den fremden Bildern der orientalischen Welt verführen und inspirieren. Neben den sinnlichen Erfahrungen sind es vor allem islamische Teppiche, ornamentale … [Weiterlesen...]

Stiller Revolutionär

Westfalen - In einer Sonderausstellung widmet sich das Picasso-Museum dem Spätwerk eines Zeitgenossen Picassos: Georges Braque, von dem das Haus eine deutschlandweit einmalige Grafiksammlung besitzt. Anlässlich seines 50. Todestages lässt die Schau "Von Göttern, Helden und Vogelzeichen" (26.1.-28.4.2013) die Highlights dieser Kollektion aus den Jahren 1921 bis 1963 in einen neuen thematischen Dialog treten. Die Formen und Themen der … [Weiterlesen...]

Zeichnerische Ideenküche vom großen Meister

Westfalen - Im Picasso-Museum startet das neue Jahr mit einer Besonderheit: Erstmalig werden die Picasso-Bestände des Musée Réattu in Arles geschlossen außerhalb ihres südfranzösischen Heimatortes gezeigt. In der Ausstellung "Die Picassos aus Arles – Tagebuch eines Malers" präsentiert das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster die Werke vom 26. Januar bis zum 28. April 2013 im Dialog mit zahlreichen Fotografien des spanischen … [Weiterlesen...]

Picasso über Politik und Bühne

Westfalen - Unter dem Titel "Picasso, die Kommunisten und das Theater" präsentiert das Picasso-Museum Münster bis zum 19. August den Spanier als politischen Künstler. In Zeiten des Wahlkampfes zeigen Politik und Theater auffällige Parallelen. Auch das Picasso-Museum spannt in seiner neuen Ausstellung einen Bogen zwischen Partei und Bühne. Die Schau verdeutlicht mit rund 80 – erstmalig in Deutschland ausgestellten – Zeichnungen, Grafiken … [Weiterlesen...]