Kreuzweis – Hommage für Dietrich Helms

Westfalen - Vom 10. März bis 12. Mai findet im Felix-Nussbaum-Haus eine Ausstellung zum 80. Geburtstag von Dietrich Helms statt. Sie stellt den Künstlerfreund und profunden Kenner des Werkes von Friedrich Vordemberge-Gildewart (V-G) anlässlich des diesjährigen Vordemberge-Gildewart-Jahres in Osnabrück vor. Der 1933 in Osnabrück geborene Dietrich Helms kam durch Anregung des ebenfalls in Osnabrück geborenen, international renommierten … [Read more...]

Ein Meister der abstrakten Kunst

Westfalen - Das Kunstmuseum Ahlen zeigt am 24. Februar bis zum 5. Mai eine Retrospektive des Malers Eduard Micus. Eduard Micus (1925-2000) ist ein Grenzgänger zwischen informeller und konstruktiver Kunst. Mit seinen "Kontrastkompositionen" hat er einen einzigartigen Beitrag zum Kunstgeschehen der deutschen Nachkriegszeit geleistet. Die Retrospektive im Kunstmuseum Ahlen unternimmt mit rund 100 Exponaten eine umfassende Würdigung … [Read more...]

Otto Modersohn: Landschaften der Stille

Westfalen - Das Osthaus Museum Hagen richtet vom 27. Januar bis 21. April 2013 in Zusammenarbeit mit der Otto Modersohn Stiftung in Fischerhude eine retrospektiv angelegte Ausstellung zum Werk des Landschaftsmalers Otto Modersohn (1865–1943) aus. Mit 265 Gemälden und Zeichnungen ist dies die erste umfassende Museumspräsentation außerhalb des Otto Modersohn Museums in Fischerhude seit 35 Jahren in Deutschland. Ziel der Ausstellung ist es, die … [Read more...]

Christian Rohlfs: Magie der Farbe

Westfalen - In Kooperation mit der Ernst Barlach Museumsgesellschaft präsentiert der Kreis Unna auf Haus Opherdicke bis zum 24. Februar 2013 mehr als 50 Werke von Christian Rohlfs aus der Privatsammlung Karsch/Nierendorf, die in Dialog mit über 30 Arbeiten aus der Sammlung Brabant treten. Der Titel der bemerkenswerten Ausstellung: Magie der Farbe - Die Sammlung Karsch/Nierendorf im Dialog mit der Sammlung Brabant Den Schwerpunkt beider … [Read more...]

Magie der Mehrdeutigkeit

Westfalen - Die Bildwelten des Malers Sergey Sologub strahlen eine unbeschreibliche Ruhe und magische Kraft aus. Auf den ersten Blick scheinen sie mit ihrer Detailgenauigkeit Fotografien Konkurrenz machen zu wollen, bei näherem Hinsehen wird aber deutlich, dass es sich um artifizielle und surrealistische Kompositionen handelt, die nie und nimmer mit einer Kamera eingefangen werden könnten. Manchmal erscheint der Vordergrund der Komposition als … [Read more...]

Vom Mond magisch angezogen

Westfalen - Er ist ein Sehnsuchts-Ort seit Urzeiten und der entfernteste Ort, dem wir uns je bei unseren Reisen gewidmet haben. Er ist Inhalt und Ziel unserer Phantasie und beflügelt die Menschen, er fasziniert die Wissenschaft ebenso wie die Poeten, und wer am Meer ist, kennt seine Kraft. Der Mond ist ein Ort voller Geheimnisse. Der Maler Meinhard Schulte spürt diesem Ort in seinen Gemälden nach, die zur Zeit in der Ausstellung "ecco la luna" im … [Read more...]