Die UE zählt zu den besten privaten Hochschulen

Iserlohn - Der viel beachtete internationale U-Multirank rankt das betriebswirtschaftliche Studienangebot der University of Applied Sciences Europe – Iserlohn, Berlin, Hamburg (https://www.ue-germany.com) als eines der besten Deutschlands. Jährlich erscheint das europaweite Hochschulranking "U-Multirank", in welchem sich in Deutschland knapp 100 Hochschulen miteinander vergleichen lassen. Die Fakultäten der University of Applied Sciences … [Weiterlesen...]

Global University Systems baut Präsenz aus

London - Global University Systems B.V. (GUS) gab vor wenigen Tagen die Übernahme von zwei deutschen Institutionen, der University of Applied Sciences Europe (UE) und der HTK Akademie für Gestaltung, von Laureate Education bekannt. Die UE, University of Applied Sciences Europe, mit Standorten in Iserlohn, Berlin und Hamburg ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Sie bildet in den vier Bereichen Business Management, Medien- und … [Weiterlesen...]

WBT für den Monica-Bleibtreu-Preis nominiert

Münster - Das Wolfgang Borchert Theater ist zum siebten Mal zu den Hamburger Privattheatertagen eingeladen. "Ghetto", das Schauspiel mit Musik von Joshua Sobol, wird das diesjährige Festival am 19. Juni im Altonaer Theater eröffnen. Über 80 Theater haben sich mit bis zu drei Produktionen beworben. Die zwölf nominierten Stücke werden vom 19. Juni bis 1. Juli 2018 an verschiedenen Theatern in Hamburg gezeigt und von einer Fachjury bewertet, … [Weiterlesen...]

HKX-Züge: Zu Ostern hohe Nachfrage

Köln - Rund um die Ostertage verzeichnet das privatwirtschaftliche Bahnunternehmen Hamburg-Köln-Express GmbH (HKX) schon jetzt eine besonders hohe Nachfrage. Trotzt längerer Züge und zusätzlicher Fahrten sind einige HKX-Züge zwischen Köln und Hamburg bereits fast ausgebucht, im Streckenabschnitt Köln-Frankfurt sind derzeit noch Kapazitäten frei. Bei den besonders nachfragten HKX-Zügen handelt es sich um: HKX 1802 und HKX 1807 am … [Weiterlesen...]

Jedes Ticket hilt den Opfern

Westfalen - Das Zugunglück vom vergangenen Mittwochabend in Spanien bewegt auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hamburg-Köln-Express (HKX). Es ist schwer, in solchen Momenten und Tagen, besonders auch als Bahnangestellte, etwas zu sagen. Faktisch ist man ganz nah dran, und nimmt bereits rein beruflich direkt Anteil. "Wir möchten allen Betroffene­n unser tiefes Mitgefühl aussprechen. HKX hat überlegt, dass das nicht reicht. Wir … [Weiterlesen...]

Eisenbahn erweitert ihr Angebot

Westfalen - Seit dieser Woche hat die Hamburg-Köln-Express GmbH (HKX) eine neue Website. Die Adresse bleibt www.hkx.de. Darüber hinaus baut das noch junge Bahnunternehmen seinen Vertrieb sowie sein Angebotsspektrum weiter aus. Die neue Website ist noch nutzerfreundlicher aufgebaut als die alte und passt sich allen Formaten vom heimischen PC über das Tablet bis zum Smartphone dynamisch an. Die Menüführung erlaubt den Zugriff auf alle … [Weiterlesen...]