Nach Hochwasser ist RuhrtalRadweg wieder befahrbar

Nach Hochwasser ist RuhrtalRadweg wieder befahrbar: Durch das Hochwasser der letzten Wochen ist die Ruhr an zahlreichen Stellen über die Ufer getreten, somit waren zeitweise auch die Radfernwege im Ruhrgebiet nur eingeschränkt befahrbar und es kam zu Sperrungen entlang der Strecke. Aufgrund der hohen Anzahl an Nachfragen nachfolgend ein Überblick über den aktuellen Stand. Fahrweise den Gegebenheiten anpassen Das Hochwasser ist an allen … [Weiterlesen...]

Eilige Hilfe – alle wohlbehalten zurück

Unna - Der Hilferuf aus Eschweiler kam am Freitagabend, und noch in der Nacht zum Samstag sind insgesamt 181 Feuerwehrleute aus dem Kreis Unna, dem Kreis Soest und der Stadt Hamm diesem Hilferuf gefolgt. Eilige Hilfe war nötig: Mit 48 Fahrzeugen fuhren sie in das Hochwassergebiet zwischen Aachen und Düren. Wichtigste Nachricht: Alle sind gesund und wohlbehalten zurück, berichtet der Kreis Unna. Die Einsatzkräfte gehören der 5. … [Weiterlesen...]

Wenn die Werse über die Ufer tritt…

Westfalen - Die Frage ist angesichts der verheerenden Situation in Süd- und Ostdeutschland aktueller denn je: Wie kann der Hochwasserschutz verbessert werden? Vorbeugende Konzepte und Maßnahmen für die Werseaue zwischen Ahlen und Beckum stellen Fachleute aus dem Kreis Warendorf am Mittwoch (12. Juni) bei der Ringvorlesung WasserWissen vor. Monika Fränzer vom Fachdienst Umwelt und Grün der Stadt Beckum, Gerrit Hegemann, Gruppenleiter des … [Weiterlesen...]