Der Niedergermanische Limes ist Welterbe

Xanten - Der Niedergermanische Limes mit herausragenden Fundorten auch in Nordrhein-Westfalen ist von der UNESCO (www.unesco.de) auf die Liste des zu schützenden Welterbes gesetzt worden, das entschied die zuständige Welterbekommission gestern, am 27. Juli 2021, auf einer rein digitalen Sitzung. Die insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so genannte „nasse“ Grenze entlang des Rheins diente ab dem ersten Jahrhundert nach Christus etwa 450 Jahre lang … [Weiterlesen...]

Den frühen Westönnern auf der Spur

Werl - Östlich von Werl, am Südrand von Westönnen, haben Archäologinnen und Archäologen unter der Fachaufsicht des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) eine reiche Fundstelle in der fruchtbaren Hellwegzone ausgegraben. Die Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen berichtet von Siedlungsspuren aus der Zeit um Christi Geburt und noch weit älteren Funden. Das meiste der 2018 anlässlich einer Voruntersuchung entdeckten … [Weiterlesen...]

Die letzten Stunden von Aliso

Haltern am See - Archäologiefans aufgepasst: Ab September 2021 präsentiert die „Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen" bis Oktober 2022 neue Forschungsergebnisse zum Leben am und mit dem Niedergermanischen Limes. Unter dem Titel „Roms fließende Grenzen“ machen insgesamt sechs Museen an den fünf Ausstellungsstandorten Detmold, Xanten, Bonn, Haltern am See und Köln mit spektakulären Neufunden, Modellen und Aktionen den Alltag in der … [Weiterlesen...]

Römerbaustelle Aliso ist ein Besuchermagnet

Haltern am See - Wenn das kein Glück bringt: 444 Besucher strömten bereits am ersten eintrittsfreien Sonntag in die Römerbaustelle des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See und sorgten für eine prächtige Schnapszahl. In den ersten Tagen waren es schon über 1.600 Römerfans, die auf dem Gelände hinter dem LWL-Römermuseum den originalgetreuen Nachbau der Lagerbefestigung aus der Zeit von Kaiser Augustus erkundeten. Dafür gibt … [Weiterlesen...]

Römer-Lippe-Route lädt zur Radtour ein

Westfalen - Wer gerne einen Radurlaub in Nordrhein-Westfalen macht, ist auf dem neuen touristischen Fernradweg Römer-Lippe-Route genau richtig. Die Route löst die bisherige Römeroute ab und führt mit teilweise neuen Streckenverläufen und Wegeschleifen erlebnishungrige Radler von Detmold nach Xanten. Die Römer-Lippe-Route beginnt am Hermannsdenkmal in Detmold, begleitet die Lippe von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein und verbindet bis … [Weiterlesen...]

Interessante Ausgrabungen im Haltener Boden

Westfalen - Dass die Römer in Haltern von einem mindestens sechs Meter hohen Turm aus einen sehr guten Blick über das Lippetal hatten, ist gewiss. Dass sie von hier aus auch Germanen anrücken sehen konnten, ebenso. Die Archäologen der LWL-Archäologie für Westfalen haben jetzt die Fundamente eines solchen Turms auf dem zukünftigen Gebiet des Römerparks ausgegraben. Sie können jetzt auch weitere Details über die Verteidigungsgräben und die … [Weiterlesen...]