Bielefeld: „Der böse Expressionismus“

Bielefeld - Die Kunsthalle Bielefeld zeigt bis zum 11. März 2018 die Ausstellung "Der böse Expressionismus". «Wir wollen die Bürger nicht unterhalten. Wir wollen ihnen ihr bequemes, ernst-erhabenes Weltbild tückisch demolieren», propagiert Herwarth Waldens Sturm-Zeitschrift, eine der wichtigsten Publikationen des Expressionismus. Diese Ansage  ist klar und eindeutig. Es ist die Kampfansage einer neuen Zeit an die Überzeugungen und Werte der … [Weiterlesen...]

Dortmund – Kunst der Meister im Dortmunder U

Dortmund - Kunst von Meistern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus den städtischen Sammlungen sind jetzt im "Dortmunder U" zu sehen. Die Sonderausstellung wird am 13. Mai um 18.00 Uhr eröffnet. Meisterwerke im Dortmunder U – Caspar David Friedrich bis Max Beckmann zeigt mehr als 140 Gemälde, 40 Graphiken und 15 Skulpturen aus zwei Jahrhunderten. Die Dortmunder Gemäldesammlung überrascht mit populären Namen: Caspar David Friedrich, Carl … [Weiterlesen...]

Verlängerung: Entdeckung im Rampenlicht

Westfalen - Es ist einer jener seltenen Glückfälle: Nachdem sie über 40 Jahre im staubigen Archiv einer privaten Sammlung gelegen haben, sind diese jetzt erstmals wieder zu sehen. Es sind mehr als 50 Gemälde des Essener Expressionisten Hans Vincenz. Unter dem Titel „Die zwei Gesichter des Hans Vincenz“ zeigt die RUDIFREDLINKEGALERIE ausgewählte Kunstwerke aus vier Jahrzehnten. Ölgemälde, Gouachen, Collagen. „Wir halten eine Sensation in Händen“, … [Weiterlesen...]