Bielefeld: „Der böse Expressionismus“

Bielefeld - Die Kunsthalle Bielefeld zeigt bis zum 11. März 2018 die Ausstellung "Der böse Expressionismus". «Wir wollen die Bürger nicht unterhalten. Wir wollen ihnen ihr bequemes, ernst-erhabenes Weltbild tückisch demolieren», propagiert Herwarth Waldens Sturm-Zeitschrift, eine der wichtigsten Publikationen des Expressionismus. Diese Ansage  ist klar und eindeutig. Es ist die Kampfansage einer neuen Zeit an die Überzeugungen und Werte der … [Weiterlesen...]

Borken: „Kirchner zeichnet“

Borken - Das Stadtmuseum Borken eröffnet am 21. Januar die Kirchner-Ausstellung, in der viele Zeichnungen des bedeutenden Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner erstmalig in der Öffentlichkeit zu sehen sein werden. Die Ausstellung läuft vom 21. Januar bis zum 3. April 2016. „Ich muss zeichnen bis zur Raserei, nur zeichnen (...). Die Technik ist zu schön.“ (1919) Kirchner zeichnete „wie andere Menschen schreiben“, er zeichnete ständig und … [Weiterlesen...]

Dortmund – Kunst der Meister im Dortmunder U

Dortmund - Kunst von Meistern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus den städtischen Sammlungen sind jetzt im "Dortmunder U" zu sehen. Die Sonderausstellung wird am 13. Mai um 18.00 Uhr eröffnet. Meisterwerke im Dortmunder U – Caspar David Friedrich bis Max Beckmann zeigt mehr als 140 Gemälde, 40 Graphiken und 15 Skulpturen aus zwei Jahrhunderten. Die Dortmunder Gemäldesammlung überrascht mit populären Namen: Caspar David Friedrich, Carl … [Weiterlesen...]