Dao fäöllt mi in . . .

. . . et lesste Maol häb ick drüöwer küert, dat de Stiäden un Gemainden de Vüörslag van Ina Scharrenbach, de Ministerin füör Hemaot in Nordrhein-Westfalen, ümsetten könnt, un de Ortsschiller van iähr Stiäden un Gemainden met ´n Tosat van den plattdütsken Naomen uut tostaffeern. Aower dat is üöwerhaups nich gued annuehmen waor´n. Büs nu hät blaoß eene Gemainde van´t ganze NRW de Genehmigung, iähr Ortsschild met´n plattdütsken Tosat optostellen. … [Weiterlesen...]

Hotel Menge steht für perfekte Gastlichkeit

Arnsberg – Tradition, Behaglichkeit und Komfort sind die wichtigsten Merkmale, mit denen das Hotel Menge in Arnsberg bei seinen Gäste punkten kann. Hinzu kommt eine Küche, die den Gast mit leckeren Speisen zu verwöhnen weiß. Das Hotel Menge ist also mit Fug und Recht eine erste Adresse für jeden, der im Sauerland Urlaub machen und sich entspannen möchte. Auch für Radtouristen ist das Hotel Menge eine gute Empfehlung. Sieben Generationen … [Weiterlesen...]

Zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Düsseldorf – In Münster und Saerbeck ist man jetzt sehr gespannt: In Kürze werden die beiden Kommunen nämlich Besuch bekommen. Die beiden Kommunen sind die einzigen, die in Westfalen zum Nachhaltigkeitspreis 2018 nominiert wurden. Bei einer Prüfung müssen sie nun in Interviews mit Experten besonders hervorstechen. Für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis sind in diesem Jahr die Großstädte Heidelberg, Mannheim und Münster nominiert. Unter den … [Weiterlesen...]

Adel Tawil zu Gast in Oelde

Westfalen - Am 9. September 2018 wird Adel Tawil auf der Sparkassen-Waldbühne in Oelde zu Gast sein. Seine Konzerte sind einzigartige Erlebnisse, sein Stil unverwechselbar. Adel Tawil wurde als Stimme des Erfolgsduos Ich + Ich bekannt, ist jedoch seit 2013 auf Solopfaden unterwegs. Mit seinen gefühlvollen Songs beweist der sympathische Berliner immer wieder, dass er zu den ganz Großen der deutschsprachigen Musikszene gehört. Jetzt Karten im … [Weiterlesen...]

„Land der Ideen“: Zwei Preise für Westfalen

Westfalen (wh). Zwei Innovationen aus Westfalen haben den Preis als „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018 erhalten. Beide beschäftigen sich mit dem Thema „älter werden“. Das Verbundprojekt Smart Service Power aus Dortmund will eine intelligente Technologieplattform entwickeln, die die häusliche Pflege unterstützen soll. So soll ein Sprachassistent Senioren beispielsweise ans Trinken erinnern oder der Herd automatisch abgestellt … [Weiterlesen...]

Zu Gast in den grünen Schätzen Westfalens

Westfalen - Ob private Paradiese oder klösterliche Kräutergärten, ob streng angelegte Barockgärten oder weitläufige Landschaftsparks: Westfalen lebt von der Vielfalt seiner grünen Schätze. Unter dem Motto "Gartenraum - Sommertraum" lädt der "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am 9. und 10. Juni in gräfliche Anwesen, elegante Kurparks sowie wilde Naturschönheiten ein. Fast 200 Anlagen der … [Weiterlesen...]

Das Westfalium-Sommerheft – am 6.6. im Handel

Aufgrund einer Logistik-Panne erscheint die neue Westfalium-Ausgabe jetzt erst am 6. Juni - lockt dafür aber mit einem besonders schönen sommerlich-bunten Themenstrauß aus dem Land der roten Erde. Diesmal im Fokus: Das Thema „Heimat" und seine zahlreichen Facetten. Schützenfeste sind die westfälischen Traditionsveranstaltungen schlechthin, in vielen Städten und Gemeinden ist diese aus mittelaterlichen Schießübungen hervorgegange Festivität … [Weiterlesen...]

Der beste Spaß auf Rollen: Inliner oder Rollschuhe?

Die ersten Sonnenstrahlen locken vor die Haustür und damit steigt auch die Vorfreude auf die nächste Sportsaison im Freien. Schwimmen, Joggen, Volley- oder Fußball, für Bewegungsfreudige ist der Sommer einfach ideal. Besonders für Skater ist nun Hochsaison. Doch auch viele Neulinge wollen den Spaß auf Rollen nun einmal gern ausprobieren. Die Frage ist nur, ob man sich auf Rollschuhe oder auf Inline-Skates wagen möchte? Was ist leichter zu lernen … [Weiterlesen...]

Gabel-Menüs: Verwöhnen mit bis zu zehn Gängen

Coesfeld – Bekannt ist Benedikt Freiberger vor allem für seine Gabel-Menüs. Bis zu zehn Gänge kommen dabei nacheinander auf den Tisch und erfreuen den Gaumen der Gäste. Denen wird mit den kleinen Gabelportionen die kreative Vielfalt der Küche im “Alten Gasthaus” in Coesfeld näher gebracht. Und darüber redet man – natürlich nur Gutes. Mit seinem kulinarischen Angebot ist das Restaurant sowohl für Liebhaber der bodenständigen, westfälischen Küche, … [Weiterlesen...]

Gartenfeste: Gartenlust und Burgromantik

Westfalen - Viele Gartenfreunde haben darauf lange gewartet, denn das Flanieren zwischenden außergewöhnlichen Angeboten, von Pagode zu Pagode, gehört für die Liebhaber schöner Parkanlagen unbedingt zum gelungenen Gartenjahr. Die weißen Pagodenzelte sind mit den Jahren zu einem Markenzeichen unserer Gartenfestivals geworden. Und so lockt auch eines der ersten Events dieserArt, das „Westfälische Gartenfestival“, auf das weithin bekannte … [Weiterlesen...]