In den Ferien zur Freilichtbühne Bökendorf

Print Friendly, PDF & Email

Bökendorf – Biene Maja begeistert in Bökendorf. Das Familienstück der Freilichtbühne Bökendorf, das am 26. Mai seine Premiere gefeiert hat, erfreut sich bei den Zuschauern großer Beliebtheit.

Freilichtbühne Bökendorf

Das Familienmusical “Biene Maja”auf der Freilichtbühne in Bökendorf. – Foto Burkhard Battran

Deswegen hat die Freilichtbühne nun reagiert. „Aufgrund der großen Nachfrage in diesem Jahr veranstaltet die Freilichtbühne Bökendorf eine Zusatzvorstellung des Familienmusicals „Die Biene Maja“, gibt das Team bekannt. Der neue Termin ist Mittwoch, 21. August. Beginn ist um 17 Uhr. Karten für die zusätzliche Vorstellung sowie alle weiteren Termine – auch für das Erwachsenenstück „Sherlock Holmes – Tod im Nebel“ – sind bereits online erhältlich. Wer also noch nach der passenden Gelegenheit sucht, die Abenteuer der Biene Maja mit ihrem Freund Hubsi und all den anderen Tiere mitzuerleben, hat nun eine weitere Möglichkeit. Alle weiteren Infos, Termine und Karten gibt es auf der Homepage der Freilichtbühne unter: freilichtbuehne-boekendorf.de oder telefonisch unter 05276 8043.

Eine Übersicht zu den aktuellen Spielplänen der westfälischen Freilichtbühnen gibt es im aktuellen Westfalium-Heft. Jetzt kostenloses Probeabo bestellen – das Sommerheft und das Herbstheft von Westfalium wird dann bequem und für umme zu Ihnen nach Hause geliefert

„Sherlock Holmes – Tod im Nebel“

Knapp einen Monat nach der erfolgreichen Premiere des Familienmusicals „Die Biene Maja“ feierte nun auch das Abendstück der Freilichtbühne Bökendorf  Premiere. Die Kriminalkomödie „Sherlock Holmes – Tod im Nebel“ in einer Inszenierung von Stephan Rumphorst lädt zu einem spannenden, aber auch komödiantischen Abend mit dem Meisterdetektiv ein. Und dabei handelt es sich nur bedingt um ein Erwachsenenstück, denn die Altersfreigabe ist etwa ab acht Jahren. Einem Krimiausflug für die ganze Familie stehe somit auch hier nichts im Wege.

Freilichtbühne Bökendorf

Mit der Kriminalkomödie “Sherlock Holmes – Tod im Nebel” will die Freilichtbühne Bökendorf die Zuschauer auch nachts unterhalten. – Foto Jonas Fromme

Doch worum geht es? Holmes ist zweifellos der klügste Detektiv aller Zeiten, keiner kann ihm das Wasser reichen. Er weiß von Straftaten, bevor sie geschehen – so auch bei diesem Fall: Ein mysteriöser Mord geschieht im dichten Nebel eines Varieté-Theaters und Holmes wird in ein gefährliches Netz aus Intrigen, Geheimnissen und Täuschungen verwickelt. Es beginnt zunächst harmlos, doch dann muss Sherlock Holmes um sein Leben kämpfen…

Karten sind noch online oder an der Abendkasse verfügbar. Bereits 12.000 Vorbestellungen sind für die Produktionen, die jeweils 17 Vorstellungen umfassen, schon verbucht. Die Freilichtbühne freut sich über diesen Zuspruch und empfiehlt schnell zu buchen, da die Karten knapp werden.

Noch Restplätze für die Nachtvorstellung am Samstag

Während das Kinderstück vorwiegend am Sonntagnachmittag stattfindet, wird das Erwachsenenstück am Freitag- und Samstagabend gespielt. Davon ab gibt es aber auch Sondertermine, unter anderem eine weitere Premiere. Denn sowohl das Erwachsenenstück als auch das Kinderstück werden im Laufe des Theatersommers jeweils ein Mal mit Übersetzung in Gebärdensprache angeboten: „Sherlock Holmes“ gibt es so am 13. Juli (Nachmittagsvorstellung) zu sehen, und die „Biene Maja“ am 11. August. Für die Nachvorstellung am Samstag, 6. Juli, 22 Uhr, gibt es noch Restplätze.

Speak Your Mind

*