Kaffeetafel bei Grothues-Potthoff in Senden

Legendäre Kaffeetafel in Senden: Die große Vielfalt für Gesundheit und Gaumen direkt aus der Natur und frisch auf den Tisch – das hat sich die Familie Grothues-Potthoff auf ihrem Bauernhof bei Senden zur Aufgabe für ihre Kunden und Gäste gemacht. Seit etwa 800 Jahren ist der Bauernhof in Familienbesitz; Jahrhunderte, in denen die Geheimnisse und Kenntnisse der Landwirtschaft, des Obst- und Gemüseanbaus von Generation zu Generation weitergegeben … [Weiterlesen...]

Frischer Fisch auf den Tisch

Westfalen - Das Münsterland ist nicht gerade dafür bekannt, dass es direkt am Meer liegt und vor allem mit tollen Fischrestaurants auftritt. Aber die Friesenstube in Senden ist da eine Ausnahme. Das Restaurant hat viele Fans, die von weit herkommen, um in Senden, direkt vor den Toren der Domstadt Münster, leckere Fischgerichte zu genießen. Das familiär geführte Restaurant von Hildegard und Siegfried Kropp hat einen hervorragenden Ruf. … [Weiterlesen...]

Natur entdecken: Abenteuerliches im Venner Moor

Westfalen - Ein spannender Geheimtipp für Naturfreunde ist das Naturschutzgebiet Venner Moor in Senden (im südlichen Münsterland) – und das nicht nur im Frühsommer, wenn das Wollgras blüht. In dem 148 Hektar großen Hochmoor kommen sehr seltene Pflanzen noch zahlreich vor. Faszinierend  sind auch die vielen verschiedenen unter Schutz stehenden Tierarten. Neben der landesweit bedrohten (scheuen) Kreuzotter sind Maulwurfsgrillen, … [Weiterlesen...]

Abenteuerliches im Venner Moor

Westfalen - Ein spannender Geheimtipp für Naturfreunde ist das Naturschutzgebiet Venner Moor in Senden (im südlichen Münsterland) – und das nicht nur im Frühsommer, wenn das Wollgras blüht. In dem 148 Hektar großen Hochmoor kommen sehr seltene Pflanzen noch zahlreich vor. Faszinierend  sind auch die vielen verschiedenen unter Schutz stehenden Tierarten. Neben der landesweit bedrohten (scheuen) Kreuzotter sind Maulwurfsgrillen, … [Weiterlesen...]