Engagierte Stadt – Hattingen qualifiziert sich

Hattingen/Ruhr. 73 Städte bundesweit können sich aktuell als ausgezeichnete „Engagierte Stadt“ bezeichnen. Hattingen gehört seit Anfang Juli auch dazu. Die Quartiersentwicklung im Rauendahl oder auch die regelmäßig stattfindenden Stadtteilkonferenzen sind Projekte, mit denen sich die Stadt für das Netzwerk-Programm „Engagierte Stadt“ qualifizieren konnte. Gemeinsam mit der Bürgergesellschaft Blankenstein e.V. und der Wohnungsbau … [Weiterlesen...]

LWL-Preise für bürgerschaftliches Engagement

Münster - Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat am Dienstag (19.6.) sechs Vereine und Gruppen mit den LWL-Preisen 2018 ausgezeichnet. Die Auszeichnungen verleiht der LWL alle zwei Jahre für besonderes bürgerschaftliches Engagement. LWL-Direktor Matthias Löb und Dieter Gebhard, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung, überreichten die mit je 2.000 Euro dotierten Preise im Erbdrostenhof in Münster. Den LWL-Sozialpreis erhielt … [Weiterlesen...]

Dritter Wettbewerb „Westfalen bewegt“

Westfalen - Wer Gutes tun möchte, braucht nicht nur Engagement, sondern auch die nötigen Mittel. Denn mit ehrenamtlichem Einsatz allein lässt sich meist nur wenig bewirken. Geld ist unerlässlich. Deshalb vermittelt Marketingfachmann Hugo W. Pettendrup von der HP-FundConsult in Münster am Dienstag, 24. Februar, im Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm die Grundlagen erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit für Ehrenamtsprojekte. Der zweistündige … [Weiterlesen...]

Bürgerschaftliches Engagement in Westfalen

Westfalen: Bürgerschaftliches Engagement kann zahlt sich in jedem Fall aus. Der Deutsche Bürgerpreis geht in diesem Jahr gleich zweimal nach Westfalen. In Anwesenheit von Familienministerin Kristina Schröder wurde die bundesweit größte Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement gestern in Berlin an den Münsteraner Restaurantinhaber Farid Vatanparast sowie an den ehemaligen Ausbilder Hermann Roters aus Havixbeck übergeben. Vatanparast … [Weiterlesen...]