Wolfgang Lamché: Abstrakt bis tierisch

Westfalen – Für den Bildhauer Wolfgang Lamché aus Ennigerloh ist Kunst „eine Leidenschaft, die keine Leiden schafft, sondern immer wieder Freude und Bewunderung hervorruft.“ Das gilt für den Künstler wie für den Betrachter. An gleich zwei Orten in Hamm sind in diesem Frühling seine Arbeiten zu sehen.Ob Bronze, Edelstahl, Titan oder Stein – Wolfgang Lamché macht sich verschiedenes Material zu eigen. Doch seine Vielseitigkeit erschöpft sich … [Weiterlesen...]

Bei Steinrötter: Dreidimensionale Kraftnahrung

Westfalen - Er ist noch immer ein prächtiges Mannsbild, mit kräftigen Händen und einer unverkennbaren Statur. Lutz Brockhaus ist Bildhauer. Seine im wahrsten Sinne des Wortes unübersehbaren Skulpturen sind in vielen Städten als markante Brunnen und wuchtige Statuen zu bewundern. Aber auch handliche Formate sind sein Ding.In der Galerie Claus Steinrötter sind einige von ihnen gerade ausgestellt - Bronzen in der Mehrzahl, zusammen mit einer … [Weiterlesen...]

Kunst und Natur: Skulpturen für den Garten

Westfalen - Blaue Schafe auf einer grünen Weide: Das ist in diesem Jahr das Erkennungszeichen. Am 28. Juni eröffnet die neue Sommerausstellung in der Galerie im Mertenshof in Rheda-Wiedenbrück mit der "Friedensherde" der Aktionskünstler Bertamaria Reetz und Rainer Bonk. Ein europaweites Ausstellungsprojekt zieht damit in Rheda-Wiedenbrück ein und hinterlässt seine Spuren.In der Galerie im Mertenshof bei Rheda-Wiedenbrück trifft man auf … [Weiterlesen...]

Bilderwelten zeigen Erschütterungen der Welt

Westfalen - Im Rahmen der Reihe "Die großen grafischen Zyklen" zeigt die Kolvenburg in Billerbeck noch bis zum 3. November Arbeiten des Künstlers André Masson.Der Maler, Bildhauer und Grafiker André Masson (1896-1987) ist zu Beginn seiner Laufbahn stark beeinfluss tvon den konstruktiven Formen des Kubismus.In den 1920er-Jahren schließt er sich den Surrealisten um ihren Wortführer André Breton an. Er gilt als einer der Hauptvertreter … [Weiterlesen...]

Gesten machen Gefühle sichtbar

Westfalen - Die Bewegungen sind festgehalten wie bei einer Blitzlichtaufnahme oder einem Schnappschuss. Die Gefühlsregung ist zu einer ausdrucksstarken Geste eingefroren. In der Otmar-Alt-Stiftung in Hamm-Norddinker wurde am 22. September unter dem Titel „Torsi“ eine Ausstellung mit neuen Arbeiten des Bildhauers Bernhard Schwanitz aus Würzburg eröffnet. Die Ausstellung ist noch bis Anfang November in der Otmar-Alt-Stiftung zu sehen.Jede … [Weiterlesen...]

Faszination in Stein: Skulpturen aus Afrika

Westfalen - Er gehört unbestritten zu den Pionieren, wenn es um moderne Kunst in Afrika und Steinskulpturen aus Zimbabwe geht: Eberhard Schnake, Kunstliebhaber, Sammler, Kunsthändler und Galerist in Personalunion, ist einer der enthusiastischsten Vertreter der modernen Bildhauerei vom schwarzen Kontinent. Weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus ist er als Fachmann bekannt und anerkannt. In der ganzen Bundesrepublik hat er schon viel … [Weiterlesen...]

Raimondo Puccinelli auf Schloss Cappenberg

Westfalen - Schloss Cappenberg zeigt bis zum 21. Juli 2013 Arbeiten des Bildhauers Raimondo Puccinelli. Der Titel der Ausstellung: Zwischen plastischer Form und innerer Unendlichkeit.Mit der aktuellen Ausstellung präsentiert der Kreis Unna auf Schloss Cappenberg ca. 100 Werke des amerikanisch-italienischen Bildhauers Raimondo Puccinelli. Geboren 1904 in San Francisco als Sohn eines Italieners und einer Schwedin, war Puccinelli … [Weiterlesen...]

Der Mann, der den Blitz einfängt

Westfalen - "Internationale Künstler der Galerie" unter diesem Motto präsentiert die Rudifredlinkegalerie in Münster-Wolbeck vom 20. April bis zum 9. Juni: 24 Künstler aus 9 Nationen mit 120 Kunstwerken. Die Besucher werden abstrakte Gemälde zu sehen bekommen, darüberhinaus realistische, ja sogar foto- und hyperrealistische Arbeiten. Sie werden Bilder sehen, die eher der Popart zugeordnet werden können und andere, die ganz offensichtlich vom … [Weiterlesen...]

Unübersehbare Skulpturen

Westfalen - Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage (bis zum 22. April) ist die sehenswerte Ausstellung mit Arbeiten des Bildhauers Eduardo Chillida im Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster zu sehen. Wer noch drin war, solte sich also beeilen!Eduardo Chillida (1924-2002) zählt zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Seine Skulpturen stehen auf öffentlichen Plätzen weltweit vom Bundeskanzleramt in Berlin bis zur World Bank in … [Weiterlesen...]