Arbeitsmarkt: Am Geld hängt fast alles

Der Arbeitsmarkt wird zunehmend zu einem Arbeitnehmermarkt, stellt eine neue Studie fest. Gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte sind gefragt. Geld spielt dabei eine wichtige Rolle, aber nicht immer die alleinige, wie Dirk Grave von der Dr. Schwerdtfeger Personalberatung weiß. Dieser Artikel stammt aus dem neuen Westfalium-extra "Bildung & Karriere". Dort lesen Sie mehr zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf in der Region – Jetzt im … [Weiterlesen...]

Ulrike Detmers: Fortschritte durch Frauenpower

Die Frauenquote für Aufsichtsräte gilt längst und hat somit die Führungsetagen für Frauen weiter geöffnet. Doch es bedarf mehr, um Frauen in Führungspositionen zu bringen, wie Unternehmerin, Wirtschaftsprofessorin und Frauenrechtlerin Prof. Dr. Ulrike Detmers aufzeigt. Mehr zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf in der Region lesen Sie im neuen Westfalium-extra "Bildung & Karriere" – Jetzt im Handel erhältlich oder im kostenlosen … [Weiterlesen...]

Video: Azubi-Kochwettbewerb Westfälisch Genießen

Gütersloh – Beim „Azubi-Kochwettbewerb Westfälisch Genießen“ konnten angehende Köche und Köchinnen aus den Restaurants der Initiative Westfälisch Genießen zeigen, wie sie die regionale Küche interpretieren und sich dabei direkt miteinander messen. Dabei wurden die Nachwuchsköche auch mit der Kamera begleitet:Um sich für eine Teilnahme zu bewerben, hatten Azubis aus verschiedenen Teilregionen Westfalens ihre Rezepte eingesandt. Aus den … [Weiterlesen...]

Theorie und Praxis aus einem Guss

Westfalen – Doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser: Seinen Studienabschluss und einen Berufsabschluss in einem Aufwasch machen, ist eine sichere Nummer. So denken immer mehr Jugendliche, wenn sie heute ein Studium aufnehmen – so denken aber auch immer mehr Unternehmen, die auf der Suche nach talentierten jungen Leutensind. Unter dem Druck des sich abzeichnenden Fachkräftemangels bewegt sich im Bereich von Berufsausbildung und Studium eine … [Weiterlesen...]

Professionelles Beschnuppern

Sie bilden eine perfekte Symbiose, bei der sich Arbeitgeber und potenzielle Arbeitnehmer von Angesicht zu Angesicht austauschen und im besten Falle sogar zueinander finden: die Jobmessen. Passt der Job zu mir, fragt sich der Student. Passt das Profil des Bewerbers zu unserer Firma, fragt sich der Personalmanager. Hier geht es nicht nur ums Beschnuppern, sondern oft genug ums Ganze.Jobmessen sind ein Forum, bei dem Firmen und angehende … [Weiterlesen...]

Kohle für Könner: Wege zum Stipendium

Westfalen – Geld zum Studieren gibt es nicht nur von den Eltern oder als BAföG: Mit einem Stipendium können findige Studierende ihre finanzielle Situation mehr oder weniger stark verbessern. Neben dem Deutschlandstipendium sind es vor allem Stiftungen, die angehende Akademiker finanzielle Unterstützung bieten. Westfalium weist den Weg zum richtigen Stipendium – denn auch wer nicht nur Einsen kassiert, kann Geld kassieren.Auch wenn die … [Weiterlesen...]

Melitta: Wie wird man Top-Arbeitgeber?

Westfalen – Die Melitta Gruppe gehört auch in diesem Jahr zu den Spitzenreitern unter Deutschlands Arbeitgebern. Das Erfolgsrezept: Nicht nur die Produktpalette des Unternehmens ist vielfältig, sondern auch die Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung.Im FOCUS-Ranking der Top-Arbeitgeber hat das Mindener Unternehmen zuletzt in der Branche „Lebens- und Genussmittel“ in der Kategorie mittelgroßer Unternehmen den ersten Platz erreicht. Darüber … [Weiterlesen...]

Wissen und Fingerspitzengefühl gefragt

Westfalen – „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, sagt die junge Futtermittel-Beraterin Sarah Voß über ihren Job bei der AGRAVIS Raiffeisen AG. Die 25-Jährige ist Spezialberaterin für Ferkelernährung bei der AGRAVIS Raiffeisen AG und seit einem Jahr im Vertriebsgebiet von Ostfriesland bis Dortmund und von der holländischen Grenze bis Braunschweig bei landwirtschaftlichen Kunden unterwegs. Sie berät die Landwirte zu Produkten für die Ferkelaufzucht und … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Studieren mit Mehrwert

Wer einmal in einer WG auf dem Corpshaus gewohnt hat, möchte die Zeit nicht missen. Das Zusammenleben ist ein Gewinn für alle, die einen spannenden Teil ihres Lebensweges gemeinsam mit Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen gehen möchten. Jedes Corps besitzt ein Haus in günstiger Lage zur Uni oder TH. Es verfügt über Studentenzimmer und Funktionsräume für Bälle, Vorträge oder Partys. Die Studentenzimmer sind vollständig eingerichtet und … [Weiterlesen...]

Der Kiepenkerl bloggt: Beruferaten

Westfalen – „Können Sie mir sagen, wohin ich will?“ So hätte Karl Valentin vermutlich die Lage ironisch pointiert, in der sich etliche Schülerinnen und Schüler nach dem Turbo-Abitur befinden. Auf die einfache Frage wissen viele Schulabgänger häufig keine Antwort. Orientierungs- und Ratlosigkeit haben sich breit gemacht, denn es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, sein Leben zu gestalten.Angehende Studenten oder Berufseinsteiger sollten … [Weiterlesen...]