Westfalium-Winterausgabe erscheint am 13.11.

Es wird wieder kalt in Westfalen. Das Thermometer zeigt in der Nacht Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt an. Dazu zwingt uns der Corona-Lockdown, möglichst viel Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Wer es sich zu Hause gemütlich machen möchte, braucht dafür nur noch die passende Lektüre: Die Westfalium-Winterausgabe bringt die spannendsten Themen Westfalens ins eigene Wohnzimmer. Im Heft: Westfälische Stiftungen helfen da, wo die … [Weiterlesen...]

Mission Weißer Flamingo: Haus Nottbeck

Mission Weißer Flamingo: Kultur-Podcast zu Gast im Kulturgut Haus Nottbeck. Hier kann man Texte hören, sehen und erfahren. Ein ganz besonderes Angebot. Was hat Science-Fiction in Westfalen zu suchen? Wie kann man Literatur eigentlich spannend und erfahrbar ausstellen? Und wie kann ein Kulturhaus einen kreativen Umgang mit der Corona-Pandemie finden? All diesen und vielen weiteren Fragen geht der münsterländer Kultur-Podcast "Mission Weißer … [Weiterlesen...]

Brisante Frage an die Ethik: Borchert Theater

Brisante Frage an die Ethik: Ist es Ausdruck der Freiheit, dass wir unserem Leben selbst ein Ende setzen und uns dazu der Hilfe eines Arztes bedienen dürfen? Juristisch ist die Frage abschließend geklärt. Im Februar dieses Jahres hat das Bundesverfassungsgericht den Paragraphen 217 des Strafgesetzbuches als verfassungswidrig erklärt. Seither ist ärztliche Beihilfe zum Suizid zulässig. Aber in der Selbsttötung und der Sterbehilfe selbst … [Weiterlesen...]

Freizeitaktivitäten in NRW: Geheimtipps

Die nächsten Ferien kommen bestimmt und wer Urlaub im eigenen Land machen will, sollte sich das beschauliche Bundesland Nordrhein-Westfalen auf den Schirm holen. Freizeitaktivitäten gibt es dort einige. Und damit sind nicht die obligatorischen Besuche im Freizeitpark gemeint, denn in NRW kommen Touristen in puncto Entertainment auch ohne lästiges Schlange Stehen auf ihre Kosten. Wie man sich die Freizeit dort am besten gestaltet, verrät dieser … [Weiterlesen...]

Westfalen digital erleben: Kultur von Zuhause

Westfalen ist kulturell für viele Besucher ansprechend - doch inzwischen verlagert Kultur sich immer mehr an einen für sie ganz neuen Ort: Das Internet macht völlig neue Formen der Unterhaltung zugänglich. Ist virtuelle Unterhaltung etwas Gutes? Und wie digital ist die Kultur in Westfalen inzwischen? Diese Fragen klären wir hier. Tradition trifft Moderne Kann Kultur auch digital funktionieren? Klar ist jedenfalls: Freunde von gehobener … [Weiterlesen...]

Bürgersinn und Seelenheil: Museumsführungen

Zum 500jährigen Kirchenjubiläum in Rheine zeigt das Falkenhof Museum aktuell die Ausstellung „Bürgersinn und Seelenheil“. Hier ist der Kirchenschatz der Stadtpfarrkirche St. Dionysius in einer ganz besonderen Inszenierung zu sehen. In vielen Orten Westfalens wurde um 1500 an neuen, gotischen Kirchen gebaut. Für die damalige Zeit waren das visionäre Projekte: Mehrere Generationen waren jeweils damit beschäftigt, die Kirchen zu vollenden und für … [Weiterlesen...]

Kultur und Unterhaltung in Westfalen

Westfalen ist nicht nur für seine Wanderwege und Restaurants bekannt, sondern ganz allgemein für seine reiche Kultur und vielen Unterhaltungsmöglichkeiten. Aber was genau macht die Region so besonders? Wir werfen einen Blick auf Entertainment, Freizeit, Kunst und mehr. Und beantworten die Frage, weshalb es sich in Westfalen ganz besonders gut lebt. Kultur: Große Auswahl Beim Thema Kultur und Sehenswürdigkeiten ist Westfalen in jedem Fall … [Weiterlesen...]

Claus Peymann liest

Claus Peymann liest im Borchert Theater Münster: Er ist der große Mann des deutschsprachigen Theaters. Eine lebende Legende. Sein Einfluss auf das zeitgenössische, politische Theater ist kaum zu überschätzen. Mit 83 Jahren steht er ganz offensichtlich immer noch gerne auf der Bühne. Er genießt es im Rampenlicht zu stehen, hofiert und beklatscht zu werden. Am 1. Oktober war Peymann in Münster und hat im Wolfgang Borchert Theater vor … [Weiterlesen...]

Imi Knoebel – Ausstellung in Borken

Werke von Imi Knoebel im Forum Altes Rathaus Borken - Nach einem fast 4-jährigen Umbau und einem Corona-bedingt stillen „Türen-Auf“ für die Dauerausstellung zur Borkener Stadtgeschichte im Juni hat das neue Museum und Ausstellungshaus der Stadt Borken, das FARB (Forum Altes Rathaus Borken), jetzt seine erste Sonderausstellung eröffnet. Für die Sonderausstellungs-Premiere hat FARB-Chefin Dr. Britta Kusch-Arnhold mit Werken des Künstlers Imi … [Weiterlesen...]

Harsewinkel: Spuren mittelalterlicher Siedlung

Im münsterländischen Harsewinkel untersuchen Archäologen unter Fachaufsicht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) auf einer Fläche von etwa 2.000 Quadratmetern Überreste einer untergegangenen Siedlung aus dem Mittelalter. Dem Baugrund des Neubaugebiets an der Oesterweger Straße konnten bereits rund 400 archäologische Befunde entlockt werden. Diese geben Einblick in die bisher unbekannte, im Mittelalter bereits wieder aufgegebenen … [Weiterlesen...]