Niele Toroni: Rubenspreisträger der Stadt Siegen

Siegen - Anläßlich der Auszeichnung mit dem Rubenspreis der Stadt Siegen zeigt das Museum für Gegenwartskunst bis Oktober Werke von Niele Toroni. „In regelmäßigen Abständen von 30 Zentimeter wiederholte Abdrücke des Pinsels Nr. 50“ betitelt Niele Toroni jedes seiner Werke. Damit beschreibt er lakonisch, was er tut: ein gleichmäßiges Muster aus Pinselabdrücken auf unterschiedliche Flächen – Leinwand, Papier, Glas, Wand – setzen, dabei mit … [Weiterlesen...]

Siegen: Sammlung versteigert zugunsten des MGK

Siegen - Die Siegener Unternehmerin und Mäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg sichert mit dem Verkauf ihrer Kunstsammlung die Zukunft der Sammlung der Rubenspreisträger im Museum für Gegenwartskunst (MGK) Siegen. Zur privaten Sammlung Lambrecht zählen Schlüsselwerke des Impressionismus von Berthe Morisot, Claude Monet, Kees van Dongen und Raoul Dufy. Die Arbeiten werden vom 28. Februar bis 10. März im Londoner Aktionshaus Christie's zu … [Weiterlesen...]

Siegen: Niele Toroni ist Rubenspreisträger

Siegen - Niele Toroni erhält den 13. Rubenspreis der Stadt Siegen. Eine fünfköpfige Fachjury einigte sich am 15. Februar 2016 auf den in Paris lebenden Maler und Konzeptkünstler als neuen Preisträger. Der renommierte Kunstpreis wird seit 1957/58 vergeben und ist mit 5200 Euro dotiert. Im Sommer 2017 wird die Preisverleihung im Rahmen einer Festsitzung des Rates der Universitätsstadt Siegen vollzogen. Anschließend wird die Preisträgerausstellung … [Weiterlesen...]

Radikale künstlerische Position

Westfalen - Die 1931 in London geborene Künstlerin Bridget Riley gehört zu den herausragenden Malerinnen unserer Zeit. Am 1. Juli 2012 wird sie für ihr Lebenswerk mit dem 12. Rubenspreis der Stadt Siegen ausgezeichnet. Der Preis wird alle fünf Jahre an einen lebenden europäischen Maler als Anerkennung für sein Lebenswerk verliehen. Im Museum für Gegenwartskunst wird Bridget Riley aus diesem Anlass mit einer Ausstellung gewürdigt. Die von … [Weiterlesen...]