Mysteriöse Orte in Westfalen

Sie wurden zu Legenden und Sagen, Mythen und Märchen. Manche Vorkommnisse haben darüberhinaus Eingang in die Weltliteratur gefunden. Sie werden von Generation zu Generation gelesen, weitererzählt und weitergesponnen. So bleibt die Erinnerung an die Vergangenheit unauslöschlich in unserem Gedächtnis. Wer voller Neugier den Geheimnissen und Rätseln des Landes nachspürt, kann schrulligen Originalen und merkwürdigen Vögeln begegnen – oder den … [Weiterlesen...]

Hamm: Märchen als Theaterabenteuer

Hamm - Ein Theaterabenteuer mit Musik nach dem bekannten Grimm’schen Märchen für kleine und große Zuschauer ab fünf Jahren – zu sehen am Mittwoch, 20. Januar, um 15 Uhr im Kulturbahnhof. Daumesdick ist ein Winzling, er misst nicht mehr als ein Daumen. Doch sein Wagemut und seine Neugierde sind riesig. Hinaus in die Welt will er – und seine Eltern, die um seine Fähigkeiten und seine Klugheit wissen, lassen ihn schweren Herzens ziehen. … [Weiterlesen...]

Wenn Frau Holle zum Leben erwacht

Westfalen - Das Figurentheater „Petit Bec“ zeigt am  Sonntag, 22. Dezember, im Burgsaal der Wewelsburg die  Märchenaufführung "Frau Holle". Die bekannte Puppenspielerin Hiltrud Vorberg-Beck spielt das Märchen mit lebensgroßen Textilfiguren ein Spass für die ganze Familie. Eine Witwe hatte zwei Töchter, die eine schön und fleißig, die andere hässlich und faul: Dass „Frau Holle“ nicht nur auf den Seiten eines Bilderbuches existiert, erleben … [Weiterlesen...]