Wenn Frau Holle zum Leben erwacht

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Figurentheater „Petit Bec“ zeigt am  Sonntag, 22. Dezember, im Burgsaal der Wewelsburg die  Märchenaufführung “Frau Holle”. Die bekannte Puppenspielerin Hiltrud Vorberg-Beck spielt das Märchen mit lebensgroßen Textilfiguren ein Spass für die ganze Familie.

Das Puppentheater "Petit Bec" fasziniert vor allem kleine Kinder.

Das Puppentheater “Petit Bec” fasziniert vor allem kleine Kinder.

Eine Witwe hatte zwei Töchter, die eine schön und fleißig, die andere hässlich und faul: Dass „Frau Holle“ nicht nur auf den Seiten eines Bilderbuches existiert, erleben Kinder am Sonntag, den 22. Dezember 2013 in der Wewelsburg. Das Figurentheater „Petit Bec“ gastiert im Paderborner Land: Von 15 bis 16.30 Uhr entführt Puppenspielerin Hiltrud Vorberg-Beck kleine und große Zuschauer auf offener Bühne in eine Märchenwelt, die sie so noch nie gesehen haben. Gekonnt haucht die Puppenspielerin ihren lebensgroßen Textilfiguren Leben ein, bezieht die Kinder direkt in die Handlung mit ein.

„Ein Märchen ist wie ein Kristall – es hat viele Facetten“, sagt die seit 1988 als selbstständige Puppenspielerin tätige Vorberg-Beck. Am kommenden Sonntag bringt sie „Frau Holle“ zur Aufführung: Ein junges, fleißiges Mädchen wird von ihrer Stiefmutter stets vernachlässigt, da diese immer nur ihre eigene, faule Tochter bevorzugt. Eines Tages fällt die Hübsche, Tüchtige in den Brunnen, muss in der Brunnenwelt viele Aufgaben für Frau Holle im Haushalt erledigen, welche sie mit Bravour meistert. Frau Holle belohnt sie dafür mit einem Goldregen. Vom Neid zerfressen, springt auch die Stiefschwester in den Brunnen, in der Hoffnung auch Glück und Gold zu bekommen.

Ob auch die faule Stiefschwester belohnt wird und ob sie ihre Arbeit genauso gut macht wie die „Goldmarie“, dieses Geheimnis lüftet Hiltrud Vorberg-Beck im Burgsaal der Wewelsburg.

Mit dem Märchen "Frau Holle" macht die Puppenspielerin Kinder glücklich.

Mit dem Märchen “Frau Holle” macht die Puppenspielerin Hiltrud Vorbereg-Beck Kinder glücklich.

Vor ihrer Karriere als Puppenspielerin arbeitete Hiltrud Vorberg-Beck viele Jahre als Erzieherin, Sozialpädagogin und Lehrerin, bevor sie mit dem Lille Kartofler Figurentheater ihre ersten Märchen inszenierte. Eine Ausbildung am Figurentheaterkolleg in Bochum sowie eine Schauspielerausbildung bei Wolfgang Gruffler in Frankreich folgten. Heute macht sie seit über 21 Jahren Märchenfans glücklich.

Das Programm eignet sich für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter in Begleitung ihrer Eltern.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e.V. statt.

Der Kartenvorverkauf findet im Kreismuseum Wewelsburg statt. Die Karten können vorab unter 02955 7622-0 reserviert werden.

Eintritt: Kinder 2,00 Euro, Erwachsene 4,00 Euro, kostenlos für Inhaber einer Familienjahreskarte

Wewelsburg / Burgwall 19 / 33142 Büren
Telefon 02955 – 7622-0
www.wewelsburg.de

Bildunterzeile:

Im Burgsaal der Wewelsburg entführt Puppenspielerin Hiltrud Vorberg- Beck kleine und große Zuschauer auf offener Bühne in eine Märchenwelt, die sie so noch nie gesehen haben

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*