Erbimmobilien: Altes Haus – was nun?

Westfalen – Wer eine Immobilie erbt, kann sich freuen – sind die Preise für Grund und Boden in den vergangenen Jahren doch deutlich gestiegen. Gerade bei älteren Häusern werden die neuen Eigentümer aber vor viele Probleme gestellt. Immobilien-Expertin Sigrid Freckmann von der Vermittlung Münster Immobilien erläutert anhand eines konkreten Beispiels, welche Aspekte nach der Übernahme einer Bestandsimmobilie zu berücksichtigen sind. In den … [Weiterlesen...]

Immobilienmarkt in der Ruhrregion: Dortmund und Essen

Westfalen – Nordrhein-Westfalen verzeichnet ein steigendes Interesse an Immobilien – die Menschen ziehen aus den Landkreisen in Metropolregionen. Köln, Düsseldorf und Münster sind bei den Zuzüglern besonders beliebt. Auch Dortmund profitiert von der Landflucht. 2014 kamen durch Wanderungen rund 6.000 neue Einwohner hinzu. Der verstärkten Nachfrage steht ein kleineres Angebot gegenüber. Dennoch ist der Markt nicht überhitzt. Freie Objekte finden … [Weiterlesen...]

Immobilienpreise in NRW variieren stark

Wie viel Geld man für ein Eigenheim zahlen muss, hängt in Nordrhein-Westfalen ganz stark von der gewünschten Wohnlage ab. Bereits in einer Studie des LEG Wohnungsmarktreports von 2010 wurde deutlich, dass die Preise für Wohnungen und Häuser gerade in den Ballungszentren NRWs enorm gestiegen waren – diese Entwicklung hält bis heute an. Entlang der Rheinschiene ist der Anstieg besonders drastisch: Wohnungen und Häuser in Düsseldorf, Köln oder Bonn … [Weiterlesen...]

Rekord bei Vermittlung von Immobilien

Westfalen - Die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen ist ungebrochen. „Immer mehr Mieter werden zu Eigentümern und für Kapitalanleger haben Sicherheit und Wertbeständigkeit Priorität“, stellte Uwe Körbi, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH NordWest (Münster), in Münster fest. Daneben sorgten günstige Finanzierungsbedingungen für den Erwerb von Wohneigentum weiterhin für Dynamik auf den Immobilienmärkten. Im vergangenen Jahr vermittelte … [Weiterlesen...]

“Graue Sanierung”: Vorsorge treffen

Westfalen – Die LBS West verkündet für die erste Jahreshälfte 2013 einen zum Teil zweistelligen Zuwachs für das Neugeschäft, den Spargeldeingang, die Bilanzsumme und die Finanzierungen. „Die niedrigen Zinsen schlagen das hohe Preisniveau“, erläutert Dr. Gerhard Schlangen, Vorstandsvorsitzender der LBS West. Kaufen lohnt sich, das bestätigt auch Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH: „In der ersten Jahreshälfte haben wir in … [Weiterlesen...]