Pharmazie-Ausbildung – SCHULE LEHRE STUDIUM

Print Friendly, PDF & Email

Die Pharmazie-Ausbildung – ist das nicht Liebe als Beruf? Vor zwei Jahren startete mit PTA IN LOVE eine neue und erfolgreiche Innovation für die deutsche Pharma- und Apothekenkommunikation. Knapp 20.000 verifizierte Pharmazeutisch-Technische Assistentinnen und Assistenten sind bis heute im Internet unter diesem Love-Brand vereint. Dabei ist PTA IN LOVE nicht das, was man im ersten Moment denkt, sondern die zentrale Informationsbörse für Marketing, Produkt-PR, Sampling und Vertriebsunterstützung im Apothekenwesen.

Pharmazie Ausbildung

Über 20.000 verifizierte PTA nutzen die Online-Community „PTA in Love“ zum fachlichen und sozialen Austausch – Foto obs/PTA IN LOVE

Die Pharmazie-Ausbildung dauert in der Regel zweieinhalb Jahre. Im theoretischen Unterricht an der Berufsfachschule erhalten angehende PTA fachspezifischen Unterricht in verschiedenen naturwissenschaftlichen Fächern wie allgemeine und pharmazeutische Chemie, Galenik, Botanik, Drogenkunde und Arzneimittelkunde sowie Giftkunde. Neben den rein theoretischen Stunden werden praktische Übungen zur Untersuchung von Körperflüssigkeiten, Erkennung von Arzneipflanzen, Herstellung bestimmter Arzneiformen sowie zum Umgang mit der EDV durchgeführt. Hierzu zählen Identitäts- und Gehaltsbestimmungen von Arzneistoffen, Hilfsstoffen und Drogen (getrocknete Tier- und Pflanzenteile) mittels physikalischer und chemischer Untersuchungsmethoden. Während der schulischen Ausbildungsphase müssen die PTA-Schüler in den Ferien ein vierwöchiges Praktikum in einer Apotheke ableisten, um Einblicke in die Betriebsabläufe und pharmazeutischen Tätigkeiten zu erhalten. Darüber hinaus ist eine acht Doppelstunden umfassende Ausbildung in Erster Hilfe zu absolvieren.

An die Ausbildung an der Berufsfachschule schließt die praktische Ausbildung in der Apotheke an. Vor Ort setzen die Auszubildenden ihre erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in die Praxis um. Die Bearbeitung ärztlicher Verschreibungen, Beschaffung von Informationen sowie Beratung von Patienten zur ordnungsgemäßen Anwendung und Aufbewahrung von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren gehören zu den wichtigsten Aufgaben der zukünftigen PTA. Weiterhin werden sie mit der Prüfung von Arzneimitteln, Arznei- und Hilfsstoffen sowie der Herstellung von Arzneimitteln und deren Preisberechnung vertraut gemacht.

PTA IN LOVE bringt den Informationsaustausch zwischen den PTA, die im direkten Kundenkontakt stehen, und den Herstellern voran. Somit stärkt die Plattform die Marken und unterstützt die PTA bei ihrer Arbeit in den Apotheken. Mittelpunkt des Love-Brands ist die Love-Box. Sie ist voll mit den PTA-Lieblingsprodukten aus dem Apothekensortiment. Informationen findet man unter www.pta-in-love.de sowie bei facebook, instagram und TikTok. (hfg)

Westfalium-Serie SCHULE LEHRE STUDIUM – Wissenswertes für den Karrierestart in der Heimat

 

Speak Your Mind

*