Westfälische Götterspeise als Brotaufstrich

Print Friendly, PDF & Email

Westfälische Götterspeise: Im Münsterland ist das eine traditionelle Nachspeise aus „Stippmilch“ (Quark mit Milch), eingedickten Kirschen und Pumpernickel. Der Westfalium-Kiepenkerl hat dazu in seinem Blog ein besonders gutes Rezept seiner Freundin Sabine von Grünberg verraten. Die herb-süße Note des dunklen, typisch westfälischen Vollkornbrots gibt der Süßspeise dabei den besonders reizvollen Geschmack. Inspiriert von der traditionellen Nachspeise ist der Fruchtaufstrich „Westfälische Götterspeise“ aus der Marmeladenmanufaktur von Angela von der Goltz in Münster: Kirschen – nach Möglichkeit von Münsteraner Streuobstwiesen – Pumpernickel und ein Schuss Kirschwasser verleihen dem Fruchtaufstrich das gewisse, westfälische Etwas.

Westfälische Götterspeise

Die „Westfälische Götterspeise“ der Marmeladenmanufaktur in Münster: Kirschen, Pumpernickel und ein Schuss Kirschwasser – Foto Marmeladenmanufaktur

Die „Westfälische Götterspeise“ verbindet kulinarischen Genuss mit verantwortungsvollem Konsum, denn sie ist als Produkt vom NABU Münster in die Reihe „Artenreiche Feldflur in Münster“ aufgenommen worden. Von jedem verkauften Produkt geht ein kleiner Aufpreis in Artenschutzmaßnahmen auf Ackerflächen in Münster.

In der Marmeladenmanufaktur stellen Angela von der Goltz und ihre Mitarbeiter jede ihrer Konfitüren aus erlesenen Zutaten von Hand her – Glas für Glas. Köstlicher Geschmack, Qualität, Originalität und jedes Glas von Hand gemacht.

In dem schnuckeligen Laden der Manufaktur in der Blücherstraße in Münster findet der Besucher kreative, außergewöhnliche und hochwertige Frucht-Kompositionen, die den Geschmacksnerv treffen und für eine neue Esskultur stehen – das ist der Anspruch der adeligen Marmeladenmacherin. Gerne kombiniert von der Goltz bei ihren Fruchtaufstrichen fruchtige und würzig-pikante oder alkoholische Geschmacksnoten, zum Beispiel „Ananas mit Chili“, „Rote Zwiebel mit Whisky“ oder auch „Erdbeere mit Prosecco“ oder „Blutorange mit Wodka“. Ein echtes Geschmackserlebnis sind auch die Chutneys „Birne mit Ingwer“ und „Mango mit Berberitze“ – genau das Richtige für alle, die das „besondere Etwas“ lieben. Auf Wunsch kochen von der Goltz und ihr Team ihren Kunden sogar die ganz persönliche „Wunschmarmelade“ nach den Vorgaben des Bestellers zusammen. Auch Präsenttüten und -körbe hat die Marmeladenmanufaktur im Programm.

Den Fruchtaufstrich „Westfälische Götterspeise“ gibt es im 180-Gramm-Glas zum Preis von 7,36 Euro im Westfalium-shop.

Jetzt im Westfalium-shop bestellen

 

Speak Your Mind

*