100 Jahre Revolution

„Halt! Wer weitergeht, wird erschossen!“ stand auf selbst gepinselten Schildern in der Hand von Soldaten auf den Straßen. In den chaotischen Wochen nach der Kapitulation des Deutschen Kaiserreiches stand Deutschland am Rand des Bürgerkrieges. Wir suchen Spuren der Novemberrevolution in Westfalen ... Nichts fürchteten die Machthaber des NS-Staates mehr, als dass sich „ein November 1918 wiederholen“ könnte. Bis heute polarisiert dieses … [Weiterlesen...]

Ein westfälisches Verlegerleben

Am 10. Oktober 1943 erblickte Peter Salmann als Spross einer alteingesessenen Warendorfer Verlegerfamilie das Licht der Welt – dem Tag des großen Bombenangriffs auf die Stadt Münster. Schon seine Kindheit in dem aus dem 16. Jahrhundert stammenden weitläufigen Verlagshaus in Warendorf, in dem sich auch die Druckerei und die Buchhandlung der Familie befanden, war geprägt von den Umbrüchen der Zeit: vom unverheirateten Onkel, der zeitlebens mit den … [Weiterlesen...]