Das Pferd in der Antike – Von Troja bis Olympia

„Das Pferd in der Antike – Von Troja bis Olympia“: Eine Gemeinschaftsausstellung des Archäologischen Museums der Universität Münster und des Westfälischen Pferdemuseums zeigt die Bedeutung des Pferdes. Seit Jahrtausenden ist die Geschichte von Pferd und Mensch eng miteinander verknüpft. Bereits in der Antike hatte das Pferd einen besonderen Stellenwert: Es diente nicht nur als Reit- und Zugtier sowohl im militärischen als auch im zivilen … [Weiterlesen...]

Antike Pferdebestattung bei Werl entdeckt

Werl - Nach gut vier Monaten kommen die archäologischen Arbeiten an der Autobahn 44 zu einem „erfolgreichen Ende". Die Ergebnisse am Rastplatz Haarstrang sind laut der Archäolog:innen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) "zahlreich und spannend": Auf etwa einem halben Hektar konnten die Fachleute 114 Befunde aus dem 1. Jahrhundert nach Christus dokumentieren und sogar eine Pferdebestattung freilegen, heißt es in einer … [Weiterlesen...]