Appetit auf Westfalen: Regional-Kochbuch

Print Friendly, PDF & Email

Mit dem Buch „Westfalen – Appetit auf Heimat“ lädt die Initiative „Westfälisch Genießen“ Feinschmecker, Hobbyköche und Westfalen-Freunde ein zu einer spannenden Reise durch das Land der roten Erde. Köche aus 29 renommierten westfälischen Restaurants haben für das 192 Seiten starke und üppig bebilderte Regional-Kochbuch jeweils ihr westfälisches Lieblingsrezept beigesteuert. Bernhard Kampmann, Inhaber des Schlichte Hofs in Bielefeld, erklärt zum Beispiel detailliert und gut verständlich, wie Kalbsbrust mit Schnippelbohnen und Petersilienwurzelpüree zubereitet wird, Andreas Schäfers, der Küchenchef vom Romantikhotel Platte verrät, wie mit viel Zwiebeln und Speck der Attendorner Düppekuchen gemacht wird und mit einer Kerbelcreme besonders gut schmeckt. Von Günther Overkamp-Klein aus dem Gasthaus Overkamp in Dortmund ist das Rezept für echten Pfefferpotthast und aus der Küche des Hotel Residenz in Bocholt das für Münsterländer Töttchen auf neue Art. Das Hotel Klosterpforte in Harsewinkel-Marienfeld erklärt, wie geschmorte Ferkelbäckchen mit Pumpernickelerde auf Steckrüben-Kartoffelstampf zubereitet werden, aus dem Ringhotel Germanenhof in Steinheim-Sandebeck kommt die Anleitung für Hirschrücken im Pickertmantel mit Balsamicokirschen und gedöppten Bohnen. Einen echten Klassiker hat das Gasthaus Wilhalm in Harsewinkel beigesteuert: Westfälisches Rindfleisch mit Zwiebelsauce, dazu hausgemachter Kartoffelsalat. Auch mit Rezepten für feine Deserts wie Pumpernickelparfait und Arme Ritter mit Pflaumensorbet und Vanillesauce macht das Buch Appetit auf die westfälische Heimat.

Das im Neuer Umschau Verlag erschienene Buch „Westfalen – Appetit auf Heimat“ ist zum Preis von 24,95 Euro in allen Restaurants der Initiative Westfälisch Genießen und im gut sortierten Buchhandel erhältlich bzw. zu bestellen. Oder einfach im Westfalium-shop bequem online kaufen.

Westfälische Rezepte in "Appetit auf Heimat"

Mit 29 regionalen Rezepten und liebevollen Essays über das Land der roten Erde macht das Kochbuch der kulinarischen Initiative „Westfälisch Genießen“ Appetit auf die Heimat

Westfalen – Appetit auf Heimat ist aber nicht nur ein Kochbuch. „Es ist eine Lektüre für alle, die sich für die Region, ihre Menschen und ihre kulinarischen Besonderheiten interessieren“, so Friedrich Wilhelm Krüger, Geschäftsführer von Westfälisch Genießen. Das Buch ist eine Liebeserklärung an diese Region und eine Ode an die heimische Küche und ihre Produkte. Mit ebenso informativen wie unterhaltsamen Texten, beeindruckenden Fotos von Leuten und Landschaften aus allen Teilregionen Westfalens zeigt es, wie facettenreich dieser Landstrich ist. Der Leser lernt Häuser kennen, die sich mit großer Freude der modern interpretierten regionalen westfälischen Küche verschrieben haben und kehrt ein bei Küchenmeistern, die der Esskultur Westfalens mit ihren kreativen Interpretationen ganz neue Facetten verleihen. Vorgestellt werden außerdem typische Produkte der Gegend und Erzeuger, die diese zum Teil jahrzehntelang herstellen. Neben einem Querschnitt durch die regionale Kulinarik und Gastlichkeit widmet sich das Buch den landschaftlichen Besonderheiten der verschiedenen Teilregionen, der Mentalität ihrer Menschen und ihren Sehenswürdigkeiten. Unterstützt wurde das Buchprojekt vom Gütersloher Wurst- und Schinkenhersteller Marten und der Vollkorn- und Pumpernickelbäckerei Mestemacher sowie dem Carolinen Brunnen, Bielefeld und der Warsteiner Brauerei.

Westälisch Genießen e. V. (Hrsg.), Umschau Verlag, Neustadt an der Weinstraße 2015, 190 Seiten, b x h 23,5 x 28,5 cm, 24,48 €, ISBN 978-3-86528-799-1

Jetzt bestellen im Westfalium-shop

Speak Your Mind

*