Scharfe Klassiker

Bis in die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts gehörte das Taschenmesser wie Taschentuch und Taschenuhr zur Pflichtausstattung eines jeden Herren im Sonntagsstaat. Zurzeit erleben solche „tragbaren“ Messer eine erstaunliche Renaissance in den Hosen- und Handtaschen stilbewusster Menschen - nicht als Stichwaffe für den Diskobesuch, sondern als feine Begleiter mit hohem Nutzwert und individueller Ausstrahlung.Westfalium hat sich beim … [Weiterlesen...]

Herlitzius: Schatzkammer für gute Taschenmesser

Münster – Die Kelten hatten es bei ihren Streifzügen durch Europa dabei. Die urbanen Römer sowieso. Für Jäger und Sammler, Gärtner und Angler hat es schon immer in die Hosentasche gehört: ein gutes Taschenmesser. Und in Münster gibt es einen Ort, an dem seine Tradition noch richtig zelebriert wird: die Messerschmiede Herlitzius im Kiepenkerlviertel. Denn Taschenmesser, das sind nicht nur die geliebten, praktischen Schweizer … [Weiterlesen...]

Taschenmesser: Begleiter für jeden Zweck

Westfalen - Nicht nur, aber besonders auf kleine und große Jungs üben Taschenmesser eine enorme Faszination aus. Sie liegen meist gut in der Hand, ihre Klinge ist präzise geschmiedet und daher sagenhaft scharf, sie sind wahre Meisterstücke der Handwerkskunst und sie umgibt eine Aura wie ein kostbares Schmuckstück. "So haben sich an unserem Schaufenster schon Generationen die Nase vor dem überdimensionalen Original Schweizer Messer … [Weiterlesen...]