Riesenammonit in Münster unter der Lupe

Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster beherbergt den größten Ammoniten der Welt, "Parapuzosia seppenradensis". Seit 1895 ist das 1,74 Meter große und über drei Tonnen schwere Fossil im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zu sehen. Jetzt ist der Riesenammonit Gegenstand einer neuen wissenschaftlichen Studie. Dr. Christina Ifrim, Paläontologin und Leiterin des Jura-Museums Eichstätt, hat mit einem Forscher-Team der … [Weiterlesen...]