Gewerbepark A 31 kommt nicht

Westfalen - Große Freude bei der Planungsgruppe der Bürgerinitiative "Gewerbepark A 31  - Nein!": Die Pläne für einen Gewerbepark am Rande des Naturparks Hohe Mark an der A 31 bei Reken werden aufgegeben. Am 17. Dezember 2018 hat der Regionalrat in Münster einstimmig (!) beschlossen, dass die ehemals für den Gewerbepark A 31 vorgesehene Fläche an der Autobahnabfahrt in Reken wieder der ursprünglichen Nutzungsart zugeführt wird. Künftig … [Weiterlesen...]

Flächenverbrauch durch Gewerbepark abgewendet?

Westfalen - Der Kampf gegen bedenkenlosen Flächenverbrauch im Münsterland scheint zu gelingen. Die Planungsgruppe der Bürgerinitiative "Gewerbepark A 31  - Nein!" äußert sich in einer Presseerklärung zum aktuellen Stand der Planungen des Gewerbeparkts an der A31: "Wer in den letzten Tagen die Tagespresse aufmerksam verfolgt hat, hat es schon mitbekommen: Vernunft setzt sich schließlich doch durch – die Kommunen fangen an, sich mit der Beendigung … [Weiterlesen...]

Bebauungsplan A31: Viele Fragen weiterhin offen

Bebauungsplan A31: Die Planungsgruppe der Bürgerinitiative "Gewerbepark A 31 - Nein!" sieht die Verschiebung der Entscheidung über den Bebauungsplan A31 für das geplante interkommunale Gewerbegebiet bei Reken als eine indirekte Bestätigung und als ein Eingeständnis. Da heißt es in der aktuellen Presseerklärung: "Viele Fragen sind offenbar nicht oder nur schwer lösbar." Hintergrund der Feststellung: Die für den 27.6.2016 geplante … [Weiterlesen...]

Gewerbegebiet A 31: Zusehends Gegenwind

Westfalen - Das geplante interkommunale Gewerbegebiet an der A 31 bei Reken bekommt zusehends Gegenwind: Die Bürgerinitiative "Gewerbepark A 31 - Nein!" setzt sich engagiert für den Erhalt von Natur und Landschaft im Münsterland ein. Jetzt stellt man überrascht fest, dass im Vorfeld der Bürgermeisterwahlen neue Aktivitäten entfaltet werden. In einer aktuellen Presseinformation heißt es: "Nach einiger Zeit der Funkstille nach dem … [Weiterlesen...]