Das Ruhrgebiet feiert die „neue Emscher“

Essen - Die Emscher ist erstmals nach rund 170 Jahren komplett vom Abwasser befreit – ein Meilenstein für das Ruhrgebiet und die gesamte Region, den die Emschergenossenschaft (www.eglv.de) nun mit den Bürgerinnen und Bürgern feiern möchte. Diese können sich am 6. März (ab 18 Uhr) an einer besonderen Illuminationsaktion im Gruga-Park in Essen beteiligen. Die neue Emscher kommt – auch für die Menschen in der Region. Und alle, die sich im … [Weiterlesen...]

Neue Emscher: Letzter Bauabschnitt startet

Dinslaken - Ab dieser Woche beginnt die Emschergenossenschaft (www.eglv.de) mit dem letzten Bauabschnitt zur Nordverlegung der Emscher-Mündung. Hierbei wird, so heißt es in einer Pressemitteilung, unter anderem der neue Flusslauf fertiggestellt und die umliegenden Auenflächen weiter ausgestaltet. Auch die Öffnung des Rheindeichs erfolgt in diesem letzten Teilabschnitt des Projekts Neue Emscher – voraussichtlich im Spätsommer 2022. Im … [Weiterlesen...]

Kunst entdecken auf der Radtour mit der Kuratorin

Kunst entdecken auf der Radtour mit der Kuratorin: Jeden Sonntag finden zwei kostenfreie Radtouren auf dem Emscherkunstweg statt. Die Touren werden von der Emschergenossenschaft veranstaltet und von Urbane Künste Ruhr konzipiert. Am kommenden Sonntag, 25. Juli 2021, findet von 14 bis 17 Uhr eine Kuratorinnen-Radtour am Emscherkunstweg statt. Das Motto: Kunstentdecken. Marijke Lukowicz, die bei Urbane Künste Ruhr die Revisionen der Werke an … [Weiterlesen...]

Emscherkunstweg mit dem Rad erkunden

Emscherkunstweg mit dem Rad erkunden: Mit dem Fahrrad der Kunst auf die Spur! Ab jetzt gibt es jeden Sonntag von Juli bis September auf dem Emscherkunstweg kostenfreie geführte Radtouren. Die Touren werden von der Emschergenossenschaft veranstaltet und von Urbane Künste Ruhr konzipiert. Am kommenden Sonntag, 4. Juli, finden von 14 bis 17 Uhr die ersten öffentlichen Radtouren entlang des Emscherkunstwegs statt. Die beiden Touren starten von … [Weiterlesen...]

Streuobstwiesen für das “Emscherland”

Castrop-Rauxel/Recklinghausen - Das „Emscherland“ an der Stadtgrenze zwischen Castrop-Rauxel und Recklinghausen macht gute Fortschritte: Nachdem die Emschergenossenschaft im Jahr 2020 die Vorprofilierungsarbeiten für die ökologisch wertvolle Parkanlage an der Emscher abgeschlossen hat, werden aktuell unter anderem Obstbäume für die geplante Streuobstwiese gepflanzt. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale … [Weiterlesen...]