Positive Entwicklung von Kindern fördern – SCHULE LEHRE STUDIUM

Print Friendly, PDF & Email

Die positive Entwicklung von Kindern lassen sich durch vielfältige Einflüsse und Maßnahmen ausbilden und fördern. Dabei werden wichtige Kompetenzen für das weitere Leben und die Fähigkeit zu Lernen entwickelt.

Positive Entwicklung von Kindern fördern

Spielen in der freien Natur bieten viele Anregungen, die Fähigkeiten von Kindern fördern – Foto Pixabay

Die motorischen, kreativen und sprachlichen Fähigkeiten werden im Kindesalter erlernt, trainiert und ausgebaut. Entscheidungen der Eltern haben direkte Auswirkungen auf die positive Entwicklung der Sprösslinge.

Die positive Entwicklung aktiv fördern

Die Entwicklungsförderung von Kindern ist ein komplexer Zusammenschluss aus mehreren Komponenten. Körperliche Nähe, Empathie, regelmäßiges Vorlesen und gemeinsames Spielen wirken sich genauso wie Formenlehre, musikalische Erziehung und dem Erlernen einer neuen Sprache auf die Entwicklung aus. PoFörderungen können dabei helfen, die Fähigkeiten eines Kindes verbessern und zugleich neue Fähigkeiten aufbauen.

Positive Entwicklung von Kindern fördern

Lesen und Rechnwn sind wichtige Grundlagen – Foto Pixabay

Im Fokus der Förderung sollte ein kindgerechter Ansatz stehen. Ziel ist es, die Neugierde von Kindern zu wecken. Diese entfacht automatisch den Entdeckergeist. Genau dieser ist notwendig, um Kinder spielerisch an Kompetenzfelder heranzuführen.

Wie können Kinder gefördert werden?

Die positive Entwicklung von Kindern kann durch Angebote erfolgen. Angebote können sowohl von Eltern, Pädagogen als auch externen Institutionen gemacht werden. Ein Angebot von Eltern könnte das gemeinsame Spazieren durch den Wald sein. Währenddessen lassen sich Blattmuster betrachten und das Kind wird für Themen der Umwelt sensibilisiert. Interessieren sich die Kinder für die Angebote, können sie mit weiteren Angeboten untersetzt werden. Der Besuch einer Baumschule, das Lesen eines Naturbuches oder das Schauen einer Naturdokumentation können Ansatzpunkte darstellen.

Der Umgang mit Büchern und Literatur wird bereits in jungen Jahren ausgebildet – Foto Pixabay

Die Fördermöglichkeiten für Kinder beginnen bereits in frühen Jahren der Entwicklung, können jedoch auch jederzeit bei Bedarf Anwendung finden.

Musikalische Früherziehung nutzen

Im Alter von vier bis sechs Jahren findet die musikalische Früherziehung statt. Singen, tanzen, Instrumente spielen: Die musikalische Früherziehung fördert nicht nur die musikalische Begabung der Kinder, sondern gleichwohl motorische und auditive Fähigkeiten und die Sensibilisierung des Gehörs. Die Stunden sind von einem kreativen, sozialen und künstlerischen Miteinander geprägt.

Positive Entwicklung von Kindern fördern

Nichts kann die Bewegung und das Spielen in der Natur ersetzen – Foto Pixabay

Die Teilnahme an der Förderungsmöglichkeit bildet notwendige Grundlagen, um später ein Instrument erlernen zu können. Die Kinder werden bereits mit den Möglichkeiten der Musik vertraut gemacht und erhalten erste Eindrücke zu Liedern, Noten, Klängen und Instrumenten.

Sprachförderungen in Anspruch nehmen

Sprachliche Fähigkeiten von Kindern stehen im Zentrum der frühkindlichen Entwicklung. Das Erlernen der Muttersprache kann bereits durch Sprechen, Lesen und Zuhören gefördert werden. Sprachliche Entwicklungsstörungen treten auf verschiedene Weisen auf. Probleme im grammatikalischen Ausdruck oder dem Schreiben von Wörtern könnten auf eine Legasthenie hinweisen. Sprachliche Fehler wie Lispeln könnten hingegen durch die Behandlung bei einem Logopäden verbessert und behoben werden.

Interkulturalität, Migration und die Globalisierung erfordern zudem, dass neben der Muttersprache weitere Sprachen erlernt werden. Insbesondere die englische Sprache ist als Weltsprache wichtig, um auch später im beruflichen Kontext barrierefrei kommunizieren zu können.

Eltern können ihre Kinder beim Erlernen einer Sprache fördern, indem sie passende Angebote schaffen. Sprachreisen gelten als besonders effektive Methode, sind durch den damit verbundenen Auslandsaufenthalt jedoch häufig mit hohen Kosten verbunden. Eine Alternative bietet http://www.fokuscamps.com. Dieses Angebot richtet sich an Personen, die eine Sprachförderung in Deutschland in Anspruch nehmen möchten.

Positive Entwicklung durch Bewegung

Im Zuge der Coronapandemie wurde deutlich: Kinder bewegen sich bei wegfallenden Angeboten zu wenig, was zu einer Gewichtszunahme führen kann. Laut Experten sollten wenigstens 60 Minuten Bewegung am Tag erreicht werden. Wie sich Kinder bewegen, hat auch Auswirkungen auf die Fitness und Beweglichkeit im Alter. Kinder, die bereits frühzeitig gerne Sport treiben, tun dies meist auch im Erwachsenenalter.

Zudem lassen sich koordinative und kognitive Fähigkeiten durch Bewegung neben der Motorik trainieren. Positiv können sich Sportkurse, Vereinsmitgliedschaften oder gemeinsame Wanderausflüge in die Natur auswirken.

Mediale Kompetenzen intuitiv trainieren

Damit sich Kinder in der modernen Medienwelt zurechtfinden, ist der Erwerb medialer Kompetenzen bereits im Grundschulalter  erstrebenswert. Wer sich in jungen Jahren mit der Informationstechnologie auseinandersetzt, hat gute Chancen, auch im späteren Verlauf des Lebens auf den intuitiven Umgang mit Technik zurückzugreifen.

Das Trainieren medialen Kompetenzen ist zudem wichtig, um Nachrichten einordnen zu können und schult im Umgang mit sozialen Medien.

Westfalium-Serie SCHULE LEHRE STUDIUM – Karriere in der Heimat

Speak Your Mind

*