Münsterland Garten Musik: „Nostalgia“ in Seppenrade

Print Friendly, PDF & Email

Seppenrade – Münsterland, Garten, Musik: Diesen Dreiklang bringt die sommerliche Konzertreihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ immer wieder neu zum klingen. Im lauschigen Rosengarten von Lüdinghausen-Seppenrade spielt am 1. August im Rahmen von Trompetenbaum & Geigenfeige das „Christian Meringolo Trio“ italienische Musik aus vergangenen Jahrzehnten. Titel des Programms: „Nostalgia“. Songs wie „Marina“ (Rocco Granata), „Volare“ (Domenico Modugno) und „Azzurro“ (Adriano Celentano) gehören ebenso zum Repertoire von Meringolo wie eine breite Auswahl an Liedern von italienischen Berühmtheiten, wie Eros Ramazzotti, Gianna Nannini, Paolo Conte, Nek und Zucchero.

Münsterland Garten Musik

Am 1. August ab 16:00 Uhr im Rosengarten von Lüdinghausen-Seppenrade: „Nostalgia“ mit dem Christian Meringolo Trio – Foto Kreis Borken

Christian Meringolo war schon sehr früh klar, dass er Musiker werden wollte. Ausdauernden Experimenten mit dem Kassettenrecorder folgte intensiver Gitarrenunterricht vom siebten bis zum fünfzehnten Lebensjahr. Später folgten die erste Bookings zu Anlässen aller Art. Sie waren für ihn Bestätigung und Motivation zugleich. Sein Faible für die Gitarre und (akustisch und elektrisch) ist bis heute unverändert und nach nunmehr 20 Jahren Erfahrung spielt er sie virtuos und stilistisch unverkennbar. Beim Nostalgia-Konzert im Rosengarten von Seppenrade sorgt Meringolo für Gittare und Gesang, Sebastian Eichmeier spielt Piano und Bass und Julio Batero bedient das Schlagzeug.

Münsterland Garten Musik

Italienische Evergreens wie „Volare“ oder „Azzurro“ gehören zum Repertoire von Christian Meringolo – Foto Kreis Borken

Rund 600 Rosensorten und 24.000 Rosenpflanzen blühen im Rosengarten von Seppenrade. Auf dem Gelände einer ehemaligen Müllkippe am Ortsrand von Seppenrade begann man unter der Führung des Heimatvereins 1968 einige Rosenbeete anzulegen. Frauen aus dem Dorf übernahmen ehrenamtlich die Pflege dieser Beete. Dieser kleine Rosengarten wurde im Laufe der Jahre dreimal erweitert auf nun 18.753 Quadratmeter. Auch heute noch wird die Parkanlage von ehrenamtlichen Kräften gepflegt. Etwa 2,5 km gepflasterte Wege und 39 Ruhebänke stehen den Besuchern von nah und fern zur Verfügung. Die Frühjahrsblumen ziehen schon einige tausend Besucher an. Von Juni bis Ende August ist die Anlage ein Blütenmeer. Auch ein Teich mit 70 m³ Wasser, Seerosen und über 300 Zierfische ist vorhanden. Führungen von Rosenfachleuten durch den Rosengarten werden angeboten. www.seppenrade.de/rosengarten. Das Heimathaus, das mitten im Garten steht, wurde von ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins 1997-98 gebaut. Auch öffentliche Toiletten stehen den Besuchern hier jederzeit zur Verfügung.

Die Parkanlage ist ganzjährig geöffnet und der Eintritt ist normalerweise frei. Für das Nostalgia-Konzert wird allerdings ein Eintrittspreis fällig – Karten für das Konzert können unter www.reservix.de  geordert werden. Weitere Informationen zur Münsterland-Garten-Musik gibt es im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu oder beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel.: 02861/681-4283 (gilt auch am Veranstaltungstag).

Speak Your Mind

*