Kloster Dalheim: Die Seele baumeln lassen

Print Friendly, PDF & Email

Lichtenau – Die Klosterkirche streckt ihre ehrwürdigen Mauern weit in den Himmel, während rundherum die Wirtschaftsgebäude ländliche Idylle ausstrahlen – Kloster Dalheim bei Lichtenau ist zu jeder Zeit sehenswert. Und wenn das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift vom 28. April bis 1. Mai seine Tore für „Das Gartenfest Dalheim“ öffnet, wird es noch schöner. Dann sind nicht nur die umfangreichen Klostergärten und das Museum zu 1.700 Jahren Klosterkultur zu sehen, sondern auch die neuesten Trends für Gartenkultur und ländliche Lebensart.

Staudenparade im Kloster Dalheim

Gleich hinter dem Eingangstor präsentiert sich eine beachtliche Pflanzenparade. Stauden mit farbenfrohen Blüten stehen in Reih und Glied neben Gehölzen jeglicher Art, Zitruspflanzen, Blumenzwiebeln oder schmackhaften Kräutern. Für jeden Gartentyp und Balkon gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Gewächsen. Auch Accessoires für drinnen und draußen zeigen sich in großer Auswahl: Gartenmöbel im Shabby Chic, Vasen im skandinavischen Stil oder edles Tafelsilber in zeitloser Klassik. Mit bunten Windrädchen, lustigen Tierchen aus Keramik, Gießkannen aus Zink oder geschwungenen Rosenbögen sind der Kreativität der Besucher keine Grenzen gesetzt.

Beim Gartenfest werden wieder Besucher aus Nah und Fern ins Kloster Dalheim kommen

Auch die Pflege von Leib und Seele kommt beim Gartenfest nicht zu kurz. Delikatessen und Leckereien wie Flammlachs, vegane Dips, Wein, frisch gebrühter Kaffee und Kuchenspezialitäten sehen appetitlich aus und duften köstlich. Nach dem Mahl eine Runde im Strandkorb probesitzen und die Seele baumeln lassen, an einem Zirbenholzkissen schnuppern oder an einem gemütlichen Platz in einem der „Gartencafés“ mit den Liebsten die herrliche Atmosphäre genießen – was für ein wonniger Start in den Mai.

Gartenfreunde sind herzlich willkommen – Fotos: Kloster Dalheim

Das Gartenfest Dalheim, Kloster Dalheim, Lichtenau, 28. April bis 1. Mai 2018, 10-19 Uhr, letzter Einlass 18 Uhr. Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei, bis 17 Jahre 1 Euro. Wochenend-Karte: 14 Euro.

www.gartenfestivals.de


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*