Schloß Ippenburg feiert den Frühling

Print Friendly, PDF & Email

Bad Essen –  Unglaublich, was Tulpen ertragen! In der Märzsonne blühten sie auf – Die Kälte des Aprilmonats, mit Hagel, Frost und gleißender Frühlingssonne hielten sie tapfer aus und blühen nun als wäre nichts gewesen. Bei herrlichem Wetter sollte man sich am heutigen Sonntag auf nach Bad Essen machen. Denn Sonntag und am morgigen Tag der Arbeit geht es auf Schloss Ippenburg weiter. Das Ippenburger Frühlingsfest lockt. Unsere beiden Leserkorrespondenten Doris und Sven Janßen waren schon vor Ort. Sie haben viele positive Eindrücke und vor allem ganz aktuelle Fotos mitgebracht. Schauen Sie am Ende des Beitrages und lassen Sie sich ermuntern!

Auf dem Inselgarten westlich des Ippenburger Schlosses hat Jacques Tilly der berühmte Wagenbauer des Düsseldorfert Karnevals seine Spuren hinterlassen. „ALICE WUNDERT SICH!“ heißt die Kunstinstallation für Groß und Klein in diesem Jahr.

Die Ippenburger Tulpenbracht ist wohl einzigartig in Deutschlands Norden. Wer hat schon einmal 1000 Quadratmeter Tulpen in allen Farben auf einem Fleck gesehen? „Das ist ja wie in Holland!“ Die 150 Aussteller die am kommenden Wochenende den Besuchern des Ippenburger Frühlingsfestivals einmal wieder jeden Wunsch unerfüllen, haben ihre Zelte aufgeschlagen und ihre Stände aufgebaut. Sie staunen nicht schlecht angesichts dieser Pracht und Fülle. Eine solche Tulpenpracht
haben sie noch nie gesehen.

Die Tulpenpracht hat allen Widernissen des Wetters getrotzt – Fotos: Schloß Ippenburg

In der Remise wird gehämmert und gefeilt – Die 4. Grill&Chill-Show zeigt wirklich alles, was Grill und Smoker möglich machen, dazu gibt es die besten Gewürzmischungen, High-Tech-Küchengeräte, Messer und mehr! Und das Beste ist: die Besucher können bei der Zubereitung der Gerichte zuschauen, sich Tips vom Profikoch- und Griller holen und das Ganze im Anschluß im Restaurant im Alten Pferdestall genießen. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Blühende Tulpen soweit das Auge reicht. – Foto: Sven Janßen

Im Küchengarten präsentiert der Schweizer Obstzüchter Markus Kobelt neben seinem Lubera-Mundraubgarten in diesem Jahr seine neue Leidenschaft, die Zitrusfrüchte. Einen Pomeranzen- und Zitronenhain hat er angelegt und erklärt an drei Tagen interessierten Besuchern den Umgang mit diesen köstlichen Exoten, während im Glashaus an großen Tischen das beliebte Blumenbinden stattfindet.

Skurrile Entdeckungen können gemacht werden: ALICE wundert sich

Auf dem Inselgarten westlich des Ippenburger Schlosses hat Jacques Tilly der berühmte Wagenbauer des Düsseldorfert Karnevals seine Spuren hinterlassen. „ALICE WUNDERT SICH!“ heißt die Kunstinstallation für Groß und Klein in diesem Jahr. Sie schickt den Besucher auf eine wundersame Reise durch die Welt der Alice. Ein Erlebnis für Kinder und für Erwachsene, die das Wundern noch nicht verlernt haben.

ALICE wundert sich – Foto: Sven Janßen

Das stets eilende weiße Kaninchen, der Teetisch, der Hutmacher, die großen Pilze – alles ist da und doch ganz anders und auch noch viel mehr – sogar Humpty Dumpty gibt sich die Ehre.

ALICE wundert sich – wie in einem Märchenpark – Foto: Sven Janßen

„ALICE“ das sind wir alle. Jeder, der glaubt zu kennen und zu verstehen, was er sieht, wird sich wundern, wird schmunzeln und seine Freude haben.

Ein buntes Programm lockt die Besucher – Foto: Sven Janßen

Schloß Ippenburg feiert den Frühling. Im Küchengarten sprießen die ersten Saaten, im Rosarium breiten 10.000 Stiefmütterchen einen bunten Teppich aus, das frische Grün der Bäume und die erste Nachtigall haben sich punktgenau eingestellt.

Ein Fest der Farben und Genüsse. Ein großartiges Vergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Gartenlust, Landlust, Lebenslust!
28. April bis zum 1. Mai 2017

Und hier die versprochenen Impressionen vom Ippenburger Frühlingsfest – ganz aktuell von unseren Leserkorrespondenten Doris und Sven Janßen aus Münster.

 

Ippenburger Frühlingsfestival
tägl. 11 bis 18 Uhr, Eintritt Erwachsene 12 Euro

Schloß Ippenburg / Schlossstraße 1 / 49152 Bad Essen
Telefon 05472 – 9776336

www.ippenburg.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*