Eugen Drewermann: „Luther wollte mehr“

Witten/Herdecke - Unter dem Titel„Luther wollte mehr“ zieht der Theologe Eugen Drewermann in der Uni Witten/Herdecke am 1. Oktober ab 11 Uhr eine kritische Bilanz nach 500 Jahren Reformation.Was glaubte Martin Luther und was wollte er erreichen? Wie können wir ihn heute wieder entdecken und neu verstehen? Was würde Luther zum Zustand der christlichen Kirchen sagen? Das sind die Fragen, die Eugen Drewermann am 1. Oktober ab 11 Uhr im … [Weiterlesen...]

Kiepenkerl-Blog: Hat die katholische Kirche bei Martin Luther abschreiben lassen?

„Die katholische Kirche hat im Mittelalter von Martin Luther abgeschrieben.“ Zu diesem für die Zuhörer überraschenden Ergebnis kam der Leiter des Bibelmuseums, Prof. Dr. Holger Strutwolf, in seinem Vortrag zur Eröffnung der Bibelausstellung in der Diözesanbibliothek am 17. Januar 2017.Nachdem Luther das erste für weite Teile der Bevölkerung lesbare „Neue Testament“ (Septembertestament) im Herbst 1522 in deutscher Sprache veröffentlicht hatte, … [Weiterlesen...]

Kloster Dalheim zeigt Luther-Ausstellung

Lichtenau-Dalheim  - Zum Auftakt des 500. Reformationsgedenkens widmet sich das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, Stiftung Kloster Dalheim, ab 31. Oktober 2016 der Figur Martin Luther in der jüngeren deutschen Geschichte."Mehr als 300 Exponate aus 100 Jahren bewegter Geschichte zeigen, was den Reformator bis heute zu einer Schicksalsfigur der Deutschen macht", sagte Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe bei einer … [Weiterlesen...]