Journalismus bestand in der Corona-Krise

Journalismus bestand in der Corona-Krise: Kommunikationswissenschaftler analysierten Facebook-Posts von klassischen Nachrichtenmedien und kamen zu interessanten Ergebnissen. Die klassischen Medienhäuser reagierten in den ersten drei Monaten seit Ausbruch des Coronavirus‘ mit einer differenzierten Berichterstattung auf die Pandemie, die von keiner systematischen Dramatisierung geprägt war. Der Journalismus hat nicht versagt. Zu diesem zentralen … [Weiterlesen...]