Bitcoin als sichere Anlage in Krisenzeiten?

Kryptowährungen  wie der Bitcoin werden in der Regel als Anlage mit einem hohen Risiko assoziiert. Falsch ist das nicht. Schließlich ist die Volatilität bei digitalen Währungen enorm. Hohe Gewinne und Verluste sind theoretisch innerhalb von wenigen Minuten möglich. Das ist ein Umstand, der viele interessierte Anleger von einer Investition abhält. Allerdings sollte man sich gerade in Krisenzeiten wie diesen über seine wirtschaftliche … [Weiterlesen...]

Von Zuhause arbeiten: Die 5 besten Möglichkeiten

Wer noch vor ein paar Jahren am Samstag im Supermarkt an der Kassa gearbeitet hat, um sich etwa das Einkommen aufzubessern, damit man sich den Traum vom Sommerurlaub am Strand erfüllen kann, kann heute etwa das Internet nutzen und von Zuhause aus einem lukrativen Nebenjob nachgehen. Heutzutage kann man nämlich sehr wohl auch in seinen eigenen vier Wänden Geld verdienen. Ob mit einem eigenen Blog, als Texter oder auch als Grafiker - in vielen … [Weiterlesen...]

Bitcoin Stromverbrauch: Problematisch fürs Klima

Nun haben Forscher herausgefunden, dass der CO2-Fußbadruck des Bitcoin so groß wie jener von Hamburg oder Jordanien ist. Für die Rechenoperationen werden nämlich um die 46 Terawattstunden Strom/Jahr benötigt - damit dieser Energiebedarf gedeckt werden kann, kommt es zur Freisetzung von 22 Megatonnen Kohlendioxid. Hat der Bitcoin also tatsächlich einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf das Klima? Warum steigt der Stromverbrauch? Der … [Weiterlesen...]

Digitalwährung Verge auf dem herbstlichen Vormarsch

Bitcoin kennt seit Ende 2017 jeder, auch Ethereum, Litecoin und Monero dürften einigen bereits ein Begriff sein. Danach werden die Kenntnisse oftmals weniger umfangreich. Dabei gibt es im Hinblick auf die sogenannten Kryptowährungen auch hinter den Marktführern interessante Projekte und Start-Ups, die in der Wirtschaft immer wieder auf sich aufmerksam machen. Heute geht der Blick auf Verge und dessen Fortschritte im Herbst … [Weiterlesen...]