Asterix und Obelix sprechen „westfäölsk“

Angefangen hat alles mit einer aberwitzigen Idee eines Tübinger Studenten für Völkerkunde, der einem Kommilitonen aus dem Norden Deutschlands schwäbische Sitten und Gebräuche in einem Asterix-Album hübsch aufbereitet begreiflich machen wollte. Inzwischen sind über zehn Jahre vergangen und mehr als 60 Mundart-Bände der Asterix-Abenteuer erschienen. Und natürlich darf da auch eine westfälische Ausgabe nicht fehlen! Bei der Übersetzung geholfen … [Weiterlesen...]