Detmolder Hof ist Restaurant des Monats

Print Friendly, PDF & Email

Detmold. Das Restaurant des Monats Januar ist der Detmolder Hof. Der Verein Westfälisch Genießen e.V. präsentiert unter www.westfaelisch-geniessen.de regelmäßig ein „Restaurant des Monats“, in dem sich Genießer mit einem Menügutschein einen Eindruck von der Vielfalt westfälischer Küche machen können.

Detmolder Hof

Das Hotel und Restaurant Detmolder Hof ist in diesem Monat der Gewinner des Titels „Restaurant des Monats“ von Westfälisch Genießen

Dieser lässt sich direkt auf der Website des Vereins herunterladen. Besitzer des Gutscheins erhalten bei Vorlage im „Restaurant des Monats“ zwei regionalspezifische Aktionsmenüs zum Preis von einem. Dieses Mal geht es nach Ostwestfalen-Lippe in die Stadt Detmold. Im Detmolder Hof setzt der junge Koch Jan Diekjobst hier vor allem auf gute Produkte aus der Region und orientiert sich bei der Entwicklung seiner Rezepte konsequent an den Jahreszeiten, immer mit dem Ziel, „selbst aus einfachen Zutaten das Beste herauszuholen“.  Mit Gerichten wie der Schaumsuppe vom braunen Champignon mit Haselnuss und frischem Trüffel oder einem rosa gebratenen Rehrücken mit Topinambur, Sauerkirsche und Speckkartoffen bringt der gebürtige Detmolder, den es nach Wanderjahren durch namhafte Häuser der Nation zurück in seine Heimatstadt zog, ein Stück Region auf den Teller. Ein eigenes Bild von der kulinarischen DNA des Restaurants können Genießer sich den gesamten Februar mit einem besonderen Menü machen, das Jan Diekjobst anlässlich der Wahl zum „Restaurant des Monats“ für sie zusammengestellt hat.

„Chef’s Table“ heißt ein neues Konzept, das im Detmolder Hof mit dem neuen Pächter Jan Diekjobst Einzug gehalten hat. Dabei soll das Essen im Restaurant zum Erlebnis werden, denn durch eine offene Küche können die Gäste sehen, wie ihre Speisen zubereitet und angerichtet werden. „Das ist auch für uns wichtig, denn wir sehen wiederum die ersten Reaktionen, wenn der Teller zum Gast auf den Tisch kommt“, erklärt Jan Diekjobst.

Damit das möglich ist, wurde im Restaurant des Detmolder Hotels die Wärmebrücke entfernt, die vorher eine freie Sicht verhindert hat. In einem separaten Clubraum für kleinere Feiern – dem „Unterstand – kann die Tür zur Küche geöffnet werden, so dass man direkt die Anrichte im Blick hat. „So spürt man die Atmosphäre und Interaktion zwischen Gast und Küche“, betont Diekjobst die neue Philosophie.

Die Aktion „Restaurant des Monats“ umfasst Häuser aus allen Teilregionen Westfalens – vom Teutoburger Wald und dem Münsterland über das westfälische Ruhrgebiet bis nach Südwestfalen. Mittlerweile führen 25 Restaurants in ganz Westfalen das Siegel Westfälisch Genießen. Weitere Informationen zur Initiative Westfälisch Genießen und den beteiligten Restaurants sowie zum Aktionsmenü unter: www.westfaelisch-geniessen.de

www.hotel-detmolderhof.de/restaurant

 

Speak Your Mind

*