„UniJAZZity“ spielt im Kulturgut Haus Nottbeck

Print Friendly, PDF & Email

Oelde-Stromber – Am 27. Oktober gastiert „UniJAZZity“, das Jugend-Jazz-Orchester Westfalen, auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde. Das junge Ensemble, das 2016 mit dem renommierten WDR Jazzpreis ausgezeichnet wurde, stellt bei dieser Gelegenheit sein Konzertprogramm für die kommende Saison vor. Die Besucher dürfen sich auf einen „swingenden“, temporeichen Abend freuen. Die Veranstaltung beginnt um  17.00 Uhr. Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

„UniJAZZity“, das Jugend-Jazz-Orchester Westfalen, tritt im Kulturgut Haus Nottbeck auf – Foto: Juliane Befeld

Mit ihrem varianten- und temporeichen Jazz quer durch die verschiedenen Jazzstile und Epochen hat sich das Jugend-Jazz-Orchester Westfalen in der Musikszene einen ausgezeichneten Namen erarbeitet. Mit dem WDR Jazzpreis 2016 erhielt „UniJAZZity“ einen der begehrtesten Musikpreise in NRW. Unter der Leitung des Jazztrompeters Christian Kappe hat sich das aus Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren bestehende Ensemble seit seiner Gründung 2009 ein breites Repertoire zwischen Swing, modernem Jazz, Latin und Pop erarbeitet. Wie jedes Jahr feiert „UniJAZZity“ die Premiere seines neuen Konzertprogramms nach einer intensiven, einwöchigen Probenphase auf dem Kulturgut Haus Nottbeck. Die technische Finesse und energetische Performance der jungen Musiker zieht beständig wachsende Publikumszahlen an. Wer beim Konzert am 27. Oktober einen Platz erhalten möchte, kommt deshalb lieber früher. Die Veranstaltung, die traditionell um 17.00 Uhr beginnt, könnte schnell ausverkauft sein.

Durch seine herausragende Qualität und den unverwechselbaren Klang wurden bereits zahlreiche Veranstalter auf das junge Jazz-Ensemble aufmerksam. Konzertauftritte in Jazzclubs und bei Musikfestivals auch über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus waren die Folge. Auch das neue Programm bewegt sich zwischen verschiedensten Jazzstilen und Epochen. Vom klassischen Bigband-Sound der 1950er-Jahre über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu feinfühligen Balladen ist nahezu alles dabei. Fans der Band dürfen sich übrigens gleich doppelt freuen – zum Ende des Jahres soll endlich auch das lang erwartete zweite Album erscheinen.

Hintergrund

„UniJAZZity“ ist ein Projekt des Kulturguts Haus Nottbeck in Kooperation mit der Schule für Musik im Kreis Warendorf und wurde durch den ehemaligen Leiter der Musikschule, Dr. Wolfgang König, als professionell geleitetes Jugend-Jazz-Orchester Münsterland initiiert. Das Projekt zielt auf die musikalische Talent- und Nachwuchsförderung von Kindern und Jugendlichen zwischen 11 und 17 Jahren im Bereich von Improvisation, Komposition und kreativem Umgang mit Musik. Neben regelmäßigen Live-Auftritten auf dem Kulturgut in Oelde-Stromberg, bei denen die Ergebnisse intensiver Workshop-Phasen präsentiert werden, kann man „UniJAZZity“ bei verschiedenen Konzertveranstaltungen im Münsterland und darüber hinaus erleben. 2016 erschien mit „Hit The Ground“ die erste CD-Produktion des Jugend-Jazz-Orchesters, die einen Querschnitt des aktuellen UniJAZZity-Repertoires bietet.

Sa 27. Oktober 2018 um 17.00 Uhr

Tageskasse: 6,00 Euro/ 4,00 Euro

 

Museum für Westfälische Literatur – Kulturgut Haus Nottbeck / Landrat-Predeick-Allee 1 / 59302 Oelde-Stromberg

Infos und Kontakt: Kulturgut Haus Nottbeck, Tel.: 02529-945590

www.kulturgut-nottbeck.de

 

 

 

 

 

 

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*