Gartenfeste: Pflanzenlust und Burgromantik

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Gartenfeste sind eine Wonne – das Flanieren zwischenden außergewöhnlichen Angeboten, von Pagode zu Pagode, gehört für die Liebhaber schöner Parkanlagen unbedingt zum gelungenen Gartenjahr. Die weißen Pagodenzelte sind mit den Jahren zu einem Markenzeichen unserer Gartenfestivals geworden. Den Reigen der Gartenfeste in der Region eröffnet das „Westfälische Gartenfestival“ auf dem Gelände des NRW-Landgestüts in Warendorf. Auf dem großzügigen und prominenten Areal werden die Besucher mitallerlei Köstlichkeiten verwöhnt, während grüne Verführungen in Form von Pflanzen, Zwiebeln und Knollen den Geldbeutel locker sitzen lassen. Denn jetzt ist Pflanzzeit und Gartenfreunde finden hier das Richtige, um manch kahlen Ort im Garten noch ein wenig aufzuhübschen.

Gartenfeste

Start in den Frühling auf dem NRW-Landgestüt in Warendorf; Foto: Beekendorf

Auftakt in Warendorf
Nur wenige Tage nach dem Festival in Warendorf öffnet die „Landpartie“ auf Gut Kump in Hamm ihre Pforten. Rund 120 Aussteller bieten ein internationales Sortimentan sorgfältig ausgewählten Accessoires, Deko-Artikeln, Möbeln und Stoffen für drinnen und draußen. In die schönen Pflanzenangebote fügen sich Modenschauen, Ballett und Musik mit ein. Es ist ordentlich was los auf solch einem Gartenfestival. Für mutige Einkäufer, die Großes vorhaben, bieten die Veranstalter oft einen Depotservice inklusive Transport zum Auto an. Auch den kleinen Gästen wird es nicht langweilig. Denn Kinderbetreuung und Tiere sorgen für Kurzweil.

Auf Gut Kump präsentieren Aussteller zur Landpartie schon im April stilvolle Gartendeko für den Sommer; Foto: Landpartie Gut Kump

In den letzten Jahrzehnten sind die vielen Wasserschlösser Westfalens zu einem wahren Mekka für Gartenfeste aus nah und fern geworden und so geht manch ein Blick
auch hinter verborgene Hecken. Denn die adeligen Besitzer der Burgen und Schlösser gewähren an solchen Tagen oft Einblicke in ihre privaten Gartenbereiche. So zum Beispiel auch Viktor V. Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey, wenn er im Hochsommer zum Gartenfest an das bislang einzige Weltkulturerbe Westfalens einlädt.

Gartenfeste

Reiche Angebote an Pflanzen gibt es zu “Hedera & Bux” auf Schloss Neuhaus; Foto: Herbert Gruber

Zwischen Weser und Münsterland sorgen auch die Gartenfeste im Paderborner Land für glänzende Augen bei den Gartfreunden. Das ehemalige Augustiner-Chorherrinnenstift Dalheim bei Lichtenau
bietet zum Auftakt des Frühlings in denWonnemonat Mai eine erlesene Auswahl an allem, was man für Garten und Terrasse braucht. Auch Landhausmode, Hüte und
Schmuck gehören unbedingt dazu. Denn Frau und Mann wollen für den Besuch des nächsten Gartenfestivals, das sie sich im Westfalium-Kalender der Gartenfestivals
2018 längst ange kreuzt haben, gut gerüstetund schick sein!

Die vornehme Landpartie!
Für manche edle Location benötigt man in der Tat einen guten Tipp. Nicht alle Schlösser befinden sich auf dem Präsentierteller, sondern liegen versteckt in der westfälischen Landschaft. So auch das verträumte Schloss Wocklum bei Balve. Pferdefreunden ist dieser Ort seit langem bekannt, doch bei den Freunden edler Gartenfeste hat erst die „Landpartie“, die regelmäßig im Mai ihre Pforten öffnet, die Neugier geweckt. Ein kleiner Bach, ein altes Sägewerk und eine verträumte, kleine Landstraße, die scheinbar ins Nirgendwo führt. Doch genau hier ist man richtig! Die furiose Landpartie rund um das Gräftenschloss mit seinen Stallungen und Remisen bietet auch für jagdlich interessierte Besucher traditionsgemäß einige Highlights. Jagdmoden, Hörnerklang, Flugvorführungen vom Falkner und hochwertige Geländewagen gehören seit vielen Jahren zum Ausstellungs- undRahmenprogramm, das zudem von viel Musik begleitet wird.

Gartenfeste

Im LWL-Freilichtmuseum Hagen sind Ausstellerinnen und Besucher gut vorbereitet; Foto: LWL

Die Höhepunkte im Hochsommer
Wenn die Sonne im Juni ihrem Zenit entgegensteigt, wächst die Lust auf ein schattiges Plätzchen unter Bäumen im Park. So locken die Gartenfeste „Querbeet“ im Hagener Freilichtmuseum und „Hedera & Bux“ rund um Schloß Neuhaus bei Paderborn zum sommerlichen Hochgenuss. Zwischen blühenden Rosen und Stauden finden die Gartenfreunde jetzt alles, was das Herz begehrt. Natürlich darf auch die Erfrischung nicht fehlen: kühles Bier, edler Wein, Prosecco, Gelato und Espresso machen die Rast im Schatten unter dem Sonnenschirm zum Urlaubstag. Das diesjährige Motto der Schloß Neuhäuser Gartentage „blütenweiß bis rabenscharz“ macht zudem neugierig auf das spannende Beiprogramm, das sich die Akteure ausgedacht haben.

Gartenfeste

Schloss Ippenburg bei Bad Essen ist das Mekka der Gartenfreunde; Foto: TZ Osnabrücker Landpartie

Reifende Früchte und schwellende Kürbisse lassen schließlich zum Ausklang des Sommers noch mal alles so richtig bunt werden. Schloss Ippenburg ist mit seinen Events die Mutter aller deutschen Gartenfeste – beim großen Herbstfestival finden rund um das neugotische Schloss bei Bad Essen auch die offiziellen niedersächsischen Kürbismeisterschaften statt. Unter Kennern längst weltbekannt sind die Gärten von Schloss Ippenburg das ganze Jahr ein regelrechter Wallfahrtsort. Immer wieder muss man hin, um neueste Trends der Gartenkultur nicht zu verpassen. Denn die Ippenburger Gärten ändern sich ständig. Die sprühende Fantasie ihrer Eigentümerin, Viktoria Freifrau von dem Bussche lässt hier seit Jahren keine Langeweile aufkommen.

Auf dem westfälischen Gartenfestival in Warendorf gibt es so manchen Schatz zu entdecken; Foto: Beekenhof GmbH

Mit den ersten Tagen des Septembers bläst schließlich auch Schloss Harkotten bei Sassenberg zum Sommerausklang. Nützliches und Dekoratives sowie herzhaft Kulinarisches aus der Region stärken den Geist und die Seele für den nahenden Herbst. Und man kann bereits nach vorne, bis ins kommende Jahr denken. Mit etwas Glück gibt es schon die ersten Blumenzwiebeln. Denn der nächste Frühling kommt bestimmt!

Die Gartenfestivals 2018

Frühjahrsmarkt im Maxipark, Hamm. 23. – 25. März 2018, tägl. 11:00 – 18:00 Uhr, Alter Grenzweg 2, 59071 Hamm. Rund 180 Stände im Park rund um den Glaselefanten geben den Startschuss in die Freiluftsaison. Handwerk, Obst und Gemüse. Spezialitäten vom Lande bis hin zu frühlingshaften Dekorationsideen rund um Flora und Garten.

Eintritt: 5 Euro, www.maximilianpark.de

Das Westfälische Gartenfestival, Landgestüt NRW. 06. – 08. April 2018, tägl. 10:00 – 18:00 Uhr, Sassenberger Str. 11, 48231 Warendorf. Große Auswahl an Ausstellern in weißen Pagodenzelten leuten den Frühling ein. Nützliches, dekoratives und antikes rund um Heim und Garten. Leckere, selbsterzeugte Köstlichkeiten. Großzügiges und prominentes Gelände.

Eintritt: 8 Euro,www.westfaelisches-gartenfestival.de

Landpartie Gut Kump, Hamm. 20. – 22. April 2018, tägl. 10:00 – 19:00 Uhr, Kumper Landstr. 5, 59069 Hamm. Rund 120 nationale und internationale Aussteller mit sorgfältig ausgewähltem Sortiment. Skulpturen, dekorative Pflanzen, Möbel, Stoffe, Accessoires. Modenschauen, Ballett und Musik. Kostenlose Parkplätze, Depotservice und Kinderbetreuung.

Eintritt: 10 Euro,www.landpartie-gut-kump.de

Pflanzentage, Rittergut Remeringhausen. 28. – 29. April 2018, Sa – So 10:00 – 18:00 Uhr, 31655 Stadthagen. Rund 80 Anbieter von Spezialitäten und Raritäten der Pflanzenwelt. Gartenwerkzeug und fachliche Beratung zu allen Themen der Garten- und Pflanzenpflege. Parkführungen und Vorträge über Feng Shui im Garten. Für echte Gartenfans!

Eintritt: 7 Euro, http://gut-remeringhausen.de

Wittringer Garten- und Kunsthandwerkertage, 28. – 29. April 2018, Sa – So 11:00 – 18:00 Uhr, Burgstr. 64, 45964 Gladbeck. Rund um das Wasserschloss Wittringen gibt es den beliebten, vom Kunsthandwerk bestimmten Gartenmarkt. Stilvolle und rustikale Gartenaccessoires, Pflanzen, Sommerblumen, Stauden und Gehölze für den bunten Sommer.

Eintritt frei, www.form-und-art.de

Das Gartenfest Dalheim, 28. April – 01. Mai 2018, tägl.: 10:00 – 19:00 Uhr, Am Kloster 11, 33165 Lichtenau-Dalheim. Am ehemaligen Augustinerinnen-Kloster bieten 120 erlesene Aussteller in märchenhafter Atmosphäre erlebnisreiche Angebote: Pflanzen, Stauden, Gartenkultur, Gartenmöbel, Interieur, Schmuck, Landhausmode, Kräuter, Glasobjekte, Antiquitäten.

Eintritt: 9 Euro, www.gartenfestivals.de

Landpartie Kurpark, Bad Pyrmont. 28. April – 01. Mai 2018, tägl. 10:00 – 19:00 Uhr. Heiligenangerstr. 6, 31812 Bad Pyrmont. Hochwertige Gartenausstellung mit internationaler und regionaler Küche, Grillspezialitäten und fruchtige Köstlichkeiten. Kulturprogramm und Walkacts. Antikes, Öfen und Kamine, hochwertige Autos, Floristik und Baumschulen.

Eintritt: 10 Euro, www.rainer-timpe.de

Blumenlust und Frühlingsduft im Maxipark, Hamm. 28. April – 01. Mai 2018, tägl. 11:00 – 18:00 Uhr, Alter Grenzweg 2, 59071 Hamm. Frühlingsbasteleien, Flechtworkshop, Musik und Theater mit Walking Band. Der Pflanzendoktor berät. Kurzführungen im Schmetterlingshaus. Dufte Frühlingskräuter gesund und lecker. Gaumenfreunden mit Ölen, Senf und Marmeladen.

Eintritt: 6 Euro, www.maximilianpark.de

Gartenträume Landgut Krumme, Velen.04. – 06. Mai 2018, tägl. 11:00 – 19:00 Uhr, Eschstr. 18, 46342 Velen. Auf einem 20.000 m² großen Areal zwischen Wald und Hof zeigen rund 150 Aussteller entlang idyllischer Wege kreatives Kunsthandwerk, Gartenaccessoires, Gartengestaltung und Lichtdesign. Gastronomie mit Köstlichem und Herzhaftem aus der Region.

Eintritt: 6 Euro, www.gartenraeume-velen.de

Garten & Ambiente – LebensArt im Sauerlandpark Hemer, 04. – 06. Mai 2018, Fr 12:00 – 18:00 Uhr, Sa – So 10:00 – 18:00 Uhr, Ostenschlahstr. 58675 Hemer. Stöbern, Staunen und Kaufen zwischen prächtigen Blumenrabatten auf dem 30 Hektar großen Gelände mit Aussichtsturm. Gartendesign der Spitzenklasse und aktuelle Trends für Garten, Haus und Hof, Tisch und Tafel.

Eintritt: 9 Euro, www.events-sponsoring.de

Haus, Garten & Genuss, Burg Lüdinghausen, 10. – 13. Mai 2018, Do – So 10:00 – 18:00 Uhr, Burg Lüdinghausen, Amthaus 8, 59348 Lüdinghausen. Exklusives für Haus und Garten, Genussvolles aus Küche und Keller. Pflanzen, Gärten, Möbel, Kunst, Mode, Schmuck, Accessoires, Kulinarisches und Lifestyle. Die Freunde der Burg Lüdinghausen laden zur Burgbesichtigung ein.

Eintritt: 9 Euro, www.stilart-events.de

Landpartie Schloss Wocklum, Balve, 18. – 21. Mai 2018, Fr – Mo, tägl. 10:00 -19:00 Uhr, Wocklumer Allee, 58797 Balve. Das durch den Reitsport weithin bekannte Schloss wird an vier Tagen zum Mittelpunkt für Edles und Prächtiges. Gartenartikel, Kamine, Hüte, hochwertige Autos, Landhausmoden, Lederwaren, Weine und allerlei Leckereien.

Eintritt: 10 Euro, www.landpartie-schloss-wocklum.de

Gartenträume Havixbeck, Burg Hülshoff, 19. – 21. Mai 2018, Sa + So 10:00 – 19:00 Uhr, Mo 10:00 – 18:00 Uhr. Schonebeck 6, 48329 Havixbeck. Gartentrends und Inspirationen für das grüne Paradies. Die neuesten Produkte der grünen Branche. Produktinnovationen, Pflanzen und Blumenzwiebeln, Produkte für die Gartenarbeit. Gartenmöbel, Landhausmode und Accessoires.

Eintritt: 9 Euro, www.gartentraeume.com

Großes Ippenburger Sommerfestival, 31. Mai – 03. Juni 2018, tägl. 11:00 – 18:00 Uhr, Schloßstr. 1, 49152 Bad Essen. Die Mutter der Gartenfeste in Deutschland mit jährlich neuen Attraktionen. Rosarium 2000+, Küchengarten. Heckenlabyrinth mit Kunst- und Wildnislandschaft. Über 100 ausgewählte Aussteller. 1500 Allium-Blüten öffnen sich zum Festival.

Eintritt: 12 Euro, www.ippenburg.de

Landpartie Schloss Lembeck, Dorsten, 31. Mai – 03. Juni 2018, tägl. 10:00 – 19:00 Uhr, 46286 Dorsten-Lembeck. Das durch seinen Rhododendrenpark in Gartenkreisen hoch geschätzte Schloss lockt die Besucher an seine Gräfte. Hochwertige Gartenausstellung mit lukullischen Genüssen und feiner Lebensart. Landhausmode, Musik und Walkacts.

Eintritt: 14 Euro, www.landpartie.com

Landpartie Schloss Bückeburg, 31. Mai – 03. Juni 2018, tägl.: 10:00 – 19:00 Uhr, Schlossplatz 6, 31675 Bückeburg. Eines der größten und edelsten Park- und Gartenfestivals in Deutschland. Ein Megaevent mit zahlreichen Höhepunkten. Pferde, Damen mit Hut, Modenschauen, hochwertige Autos und seltene Dinge. Kostenlos Parken mit Shuttleservice.

Eintritt: 15 Euro, www.landpartie-schloss-bueckeburg.de

Haaner Gartenlust, 03. Juni 2018, 11:00 – 18:00 Uhr, Karl-August-Jung-Platz, 42781 Haan. Einzigartiger und ehrenamtlich organisierter Gartenmarkt mit außergewöhnlichem Sortiment an Pflanzen. Über 70 Aussteller aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Rosen, Stauden, Sommerblumen, Gemüsepflanzen, Kakteen und Moorpflanzen. Erlesenes Kunsthandwerk.

Eintritt frei, www.haaner-gartenlust.de

Rosenmarkt, Münsterhof Horstmar, 09. – 10. Juni 2018, Münsterstr. 16, 48612 Horstmar. Sa – So 10:00 – 19:00 Uhr. Rund um den historischen Burgmannshof dreht sich vieles um die Königin der Blumen. Zu seinem 15. Jubliäum begeistert der Münsterhof seine Besucher mit barocker Reitkunst auf der Wallwiese und seiner bekannt guten Auswahl an Pflanzen und Gartendesigns.

Eintritt: 8 Euro, http://muensterhof-horstmar.de

Gartentage Querbeet, LWL-Freilichtmuseum Hagen, 09. – 10. Juni 2018, Mäckingerbach, 58091 Hagen. Bodenständige Gartenkultur für Naturfreunde. Rund 50 Aussteller zeigen im historischen Ambiente viele Blumen und Pflanzen sowie Inspirationen für drinnen und draußen. Handwerkskunst von der Zinkwanne bis zur Holzbütte. Alles Echt!

Eintritt: 7 Euro, www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de

British Weekend, Rittergut Remeringhausen, 09. – 10. Juni 2018, 31655 Stadthagen, Sa 10:00 – 19:00 Uhr, So 10:00 – 18:00 Uhr. Britische Lebensart und Gartenkultur. Mit Pipe-Major D. Johnston, Scottish Country Dancing, Jagdreiten mit Hundemeute und Schauschleppe, Highland Games, Polo Crosse, Cricket, Schafschur und Hundevorführungen.

Eintritt: 12 Euro, http://gut-remeringhausen.de

Hedera & Bux, Schloß Neuhäuser Gartentage, 16. – 17. Juni 2018, Im Schlosspark 10, 33104 Paderborn, Sa – So 11:00 – 19:00 Uhr. Unter dem Motto „blütenweiß bis rabenschwarz“ tauchen Schloss, Barockgarten, Marstall und Gewölbesaal in eine besondere Atmosphäre. Rund 160 Aussteller zeigen Innovatives, Ausgefallenes und Kreatives für drinnen und draußen. Eines der Gartenfeste, die auch Volksfest-Charakter haben.

Eintritt: 7 Euro, www.schlosspark-paderborn.de

Rosenfest im Westfalenpark, 17. Juni 2018, An der Buschmühle 3, 44139 Dortmund, So 10:00 – 21:00 Uhr. Das größte Rosenfest Westfalens! Alles rund um die Königin der Blumen. Rosenverkauf, Rosen-Raritäten, Rosen-Köstlichkeiten, Rosen-Sekt. Musik auf mehreren Bühnen bis in den späten Abend. Höhepunkt der Rosenblüte im Kaiserhain.

Eintritt: 6 Euro, www.dortmund.de

Garten & Ambiente – LebensArt am Kurparksee Bad Salzuflen, 22. – 24. Juni 2018, Parkstr. 32105 Bad Salzuflen. Fr + Sa 11:00 – 18:00 Uhr, So 10:00 – 18:00 Uhr. Der große Landschaftspark rund um den Kurparksee verwandelt sich in eine Wohlfühl-Oase. Zarte Blüten und wohltuende Düfte der Saison. Spezialitäten von Kochkünstlern, Cocktails und erlesene Weine.

Eintritt: 9 Euro, www.events-sponsoring.de

Garten & Ambiente – LebensArt in der Gartenschau Bad Lippspringe, 20. – 22. Juli 2018, Lindenstr. 1, 33175 Bad Lippspringe. 11:00 – 19:00 Uhr. Zum ersten Mal nach der Landesgartenschau lockt ein Gartenfestival mit edlen Dingen die Besucher in Park und Wald zwischen Fontäne und Mersmannteich. Besonders Kinder können sich in der Spielewelt der Elfen und Trolle austoben.

Eintritt 9,50 Euro, www.events-sponsoring.de

Romantic Garden, Rittergut Remeringhausen, 10. – 12. August 2018, 31655 Stadthagen. Fr & Sa 10:00 – 19:00 Uhr, So 10:00 – 18:00 Uhr. Das Parkfestival rund um das für seine perfekt organisierten und immer wieder originellen Gartenfeste bekannte Rittergut mit reichem Rahmenprogramm. Erstklassige Musik, Klein-Kunst, ausgewählte Aussteller und edle Genüsse. Weitläufiger Landschaftspark mit 140 Ausstellern. Parkführungen im Landschaftspark.

Eintritt: 12 Euro, http://gut-remeringhausen.de

Das Gartenfest Corvey, 10. – 12. August 2018, Schloss Corvey, 37601 Höxter, tägl. 10:00 – 18:00 Uhr. Alte Baumbestände, UNESCO-Welterbe, historische Mauern und Gebäude inmitten eines farbenfrohen Blütenmeers. Über 100 Aussteller im ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Privatbereich von Viktor V. Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey.

Eintritt: 9 Euro, http://gartenfestivals.de

Das Gartenfestival Schloss Harkotten, Sassenberg, 07. – 09. September 2018, 48336 Sassenberg-Füchtorf, tägl. 10:00 – 18:00 Uhr. Nützliches und dekoratives, antikes und kulinarisches aus Region und Umland. Pflanzen- und Blumenarrangements, kunstvolle Accessoires und künstlerische Werkstücke. Umfangreiches Rahmenprogramm. Ende März 2019 sind die Frühlingsträume auf Schloss Harkotten geplant.

Eintritt: 8 Euro, www.gartenfestival-schlossharkotten.de

Großes Ippenburger Herbstfestival, Schloss Ippenburg, 21. – 23. September 2018, Schloßstr. 1, 49152 Bad Essen, tägl. 11:00 – 18:00 Uhr. Die reifen Früchte des Herbstes stehen auf dem Stammschloss der deutschen Gartenfeste im Mittelpunkt der goldenen Jahreszeit. Naschen im Lubera-Mundraubgarten. Der große Küchengarten lockt mit Obst und Gemüse. Niedersächsische Kürbismeisterschaften.

Eintritt: 10 Euro, www.ippenburg.de

Landpartie Haus Ruhr, Senden, 05. – 07. Oktober 2018, Brock 12, 48308 Senden-Bösensell. Tägl. 10:00 – 19:00 Uhr. Stilvolles Gartenevent am Wasserschlösschen. Ausstellungen im Schloss, in der Orangerie und an befestigten Wegen. Breites Repertoire für Garten, Ambiente und Lebensart. Floristische Kreationen und Gartenarchitektur von klassisch bis raffiniert und modern. Gartenfeste sind immer auch gesellschaftliche Events – dieses besonders.

Eintritt 12,50 Euro,http://dielandpartien.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*