Der neue Literaturtipp vom [lila we:]

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Das Veranstaltungsnetzwerk [lila we:] literaturland westfalen empfiehlt regelmäßig lesenswerte Bücher mit Bezug zur Region Westfalen. Dieses Mal dabei: „leichte athletik – launige Gedichte“ von Rainer Strobelt, erschienen 2015 im Peter-Segler-Verlag.

Cover_leichte_athletikHier eine Kostprobe:

wussten sie schon
es gibt hohn
wussten sie das
es gibt hass
wissen sie was
aber auch spaß

 

 

 

 

 

Mit diesem Kurzgedicht unter dem Titel „präsentation“ beginnt der neue Lyrikband des westfälischen Autors Rainer Strobelt. Und Spaß machen die auf den folgenden knapp 150 Seiten versammelten Gedichte in der Tat. Nicht weil sie immer die direkte Pointe suchen, sondern weil sie mit Klugheit und Witz zum um die Ecke denken einladen und für Sprachfreunde zudem eine wahre Fundgrube an intelligenten Wortspielen bereithalten. „Ein Meister der lyrischen Miniatur“, urteilt die Autorin Ulla Lachauer im Klappentext über Rainer Strobelt. Dem kann man sich nur anschließen.

Rainer Strobelt wurde 1947 in Ahlen geboren und lebt heute, nach Stationen in Freiburg, Zagreb und Münster, in Warendorf.

Rainer Strobelt, „leichte athletik – launige Gedichte“, Peter-Segler-Verlag, 2015, 158 Seiten, ISBN 978-3931445249, 10,80 €

 

 

 

 

 


 

 


Deine Meinung ist uns wichtig

*