Optimale Schneeverhältnisse im Sauerland

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen -„Im März liegt meist der beste Schnee“ – so sagen es die Liftbetreiber in der Wintersport-Arena Sauerland. Und die aktuelle Saison gibt ihnen mal wieder Recht. Rund 40 Lifte werden am kommenden Wochenende laufen und fast 200 Kilometer Loipen gespurt sein. Dass die Schneequalität auf den beschneiten Pisten hervorragen ist, davon zeugt die Tatsache, dass die weltbesten Raceboarder am Samstag in Winterberg ihr Weltcupfinale im Parallel-Slalom austragen.

Spaß mit der ganzen Familie: Wintersport in der Wintersportarena-Sauerland - Fotos: Wintersportarena Sauerland

Spaß mit der ganzen Familie: Wintersport in der Wintersport-Arena Sauerland – Fotos: Wintersport-Arena Sauerland

Bei bis zu 60 Zentimeter Schnee auf den beschneiten Pisten und trockener Luft bieten sich sehr gute Wintersportbedingungen. In der Nacht macht Frost die Pisten fest. Am Tage weichen sie bei kühlen, nicht zu milden Temperaturen kaum auf. In den Höhenlagen werden am Wochenende rund 40 Lifte an den beschneiten Pisten um Winterberg, Willingen und eventuell Bödefeld laufen. Nicht beschneite Hänge sind nicht mehr befahrbar.

Es ist immer noch so kalt, dass der Schnee gut liegen bleibt. Die bekanntesten Pisten werden zusätzlich künstlich beschneit

Es ist immer noch so kalt, dass der Schnee gut liegen bleibt. Die bekanntesten Pisten werden zusätzlich künstlich beschneit

Bei über 30 Zentimeter Schnee auf dem Kahlen Asten – so meldet es die Wetterstation – liegt auch in der Landschaft eine ausreichend dicke Schneeschicht. So kommen auch Langläufer auf ihre Kosten. Am kommenden Wochenende sollen fast 200 Loipenkilometer in den Höhenlagen gespurt sein. Die Bedingungen sind meist gut.

Zum Winterwandern unter Schneeflöckchen lädt der Samstag ein. Wanderer stapfen durch den nach wie vor vorhandenen Schnee, während sie am Freitag und am Sonntag einige Sonnenstrahlen genießen.

Auch viele der Langlaufloipen sind noch befahrbar

Auch viele der Langlaufloipen sind noch befahrbar

Bis Freitag genießen Wintersportler viele Sonnenstunden. Tagsüber liegen die Temperaturen leicht über null Grad, in der Nacht leicht darunter. Für Wintersport aller Art sind das ideale Voraussetzungen. Am Samstag ziehen Wolken auf und es bleibt kalt. Leichte Niederschläge fallen in den höheren Lagen als Schnee. Am Sonntag klettert das Thermometer bis auf fünf Grad, die Sonne zeigt sich wieder. Mit dem Nachtfrost ist es erst einmal vorbei. Doch auch das schadet der Schneemenge kaum. Bei trockener Luft wird sich die Schneedecke auf den Pisten nur wenig reduzieren.

Bis Ostern ist es nicht mehr weit. Und bei der derzeitigen großzügigen Schneedecke lassen sich durchaus schon einmal Prognosen wagen: Die Chancen stehen gut, dass in den Osterferien die Gäste die eine oder andere Abfahrt auf Ski, Snowboard oder Rodel machen können.

Die ersten Racer sind bereits eingetroffen, die Startrampe steht und die Rennpiste am Poppenberg ist fast fertig. Nach der Bob und Skeleton Weltmeisterschaft krönt der FIS Snowboard Weltcup am 14. März die Wintersaison. Die 100 besten Raceboarder tragen am Poppenberghang im Skiliftkarussell Winterberg ihr Finale im Parallel Slalom aus. Am Samstagmorgen um 10.30 Uhr startet die Qualifikation, 14.15 beginnen die Finalläufe, die die ARD überträgt. Auch der musikalische Part ist dem Anlass würdig. Denn für das Live-Konzert im Anschluss an die Rennen holen die Veranstalter die gefeierte Band Luxuslärm auf die Bühne. Der Eintritt für Rennen und Konzerte beträgt 14 Euro. Infos: www.snowboard-winterberg.de

Der Skibetrieb im Skiliftkarussell Winterberg wird durch den Weltcup kaum beeinträchtigt. Lediglich der Poppenberghang, der Weltcuphang, ist ab Donnerstag gesperrt. Samstagabend findet dort schon wieder Flutlichtski statt.

Events:
14. März Snowboard Weltcup Parallelslalom in Winterberg
22.bis 25. Mai iXS Dirt Masters Freeride Festival in Winterberg
12. bis 14. Juni Bike Festival in Willingen

Die Wintersport-Arena Sauerland ist ein Zusammenschluss der Skigebiete in den Kreisen Hochsauerland, Siegerland-Wittgenstein, Olpe und der Gemeinde Willingen. Durch gemeinsame Vermarktung, stetige Qualitätsverbesserung des Wintersportangebots und Optimierung der Schneesicherheit hat sich die Region seit 2001 zur bedeutendsten Wintersportregion nördlich der Alpen entwickelt. Insgesamt wurden seitdem rund 90 Millionen Euro in den Ausbau der Angebote investiert. Weitere Informationen unter www.wintersport-arena.de.

Die Nordicsport Arena ist der nordische Sportbereich der Wintersport-Arena Sauerland. Einsteiger wie Profis finden hier hochwertige Winter- und Sommer-Sportangebote. Vielfältige, sorgfältig vermessene und beschilderte Strecken mit hohen Qualitätsstandards für Nordic Walking, Nordic Blading, Skiroller, Skiken, Skilanglauf und Schneeschuhlaufen.

Wintersport-Arena Sauerland/Siegerland-Wittgenstein e. V. / Am Kurpark 4 / 59955 Winterberg

www.wintersportarena.de

WERBUNG

 

Speak Your Mind

*