Raesfeld: Swing und Jazz vor Schlosskulisse

Print Friendly, PDF & Email

Westfalen – Zwei besondere Konzerte und ein Vortrag finden im Rahmen der Woche der Militärmusik in der Schlossgemeinde vor und rund um das historische Wasserschloss in Raesfeld statt:

Am Dienstag, 9. Juni um 20.00 Uhr macht die Woche der Militärmusik zunächst mit einem Serenadenkonzert unter freiem Himmel in Raesfeld Station. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Kontrabassspieler des Luftwaffenmusikkorps Münster - Fotos: Bundeswehr

Kontrabassspieler des Luftwaffenmusikkorps Münster – Fotos: Bundeswehr

Auf dem Schlosshof Raesfeld, der Musikfreunden wegen seiner besonderen Atmosphäre bereits durch die Klassik-Festival-Reihe musik:landschaft westfalen bestens bekannt ist, ist dann das Luftwaffenmusikkorps Münster zu Gast. Als Klangkörper der Extraklasse versehen die Münsteraner ihr musikalisches Handwerk.

„The Judies“ aus Münster

„The Judies“ aus Münster

Traditionell, vielseitig und flexibel, aber auch modern und dynamisch klingt die Musik, mit der das Luftwaffenmusikkorps Münster sein Publikum begeistern will. Als sinfonisches Blasorchester aufgebaut, sorgt es mit 60 studierten Musikerinnen und Musikern bei den vielfältigen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Bundeswehr für den guten Ton.

Jazz-Combo des Marinemusikkorps Kiel

Jazz-Combo des Marinemusikkorps Kiel

Als Gäste treten bei diesem Konzert auch die drei Sängerinnen von „The Judies“ auf. Das Gesangs-Trio aus Münster, das aus den Sängerinnen Ines Schulte-Austrum, Christina Harpers und Susanne Bergers besteht, hat sich seit Jahren erfolgreich dem Close-Harmony-Gesang im Stil der legendären Andrews-Sisters verschrieben. Neben ihrem eigenen musikalischen Wirken unterstützen die drei Damen mit den großartigen Stimmen seit einiger Zeit das Luftwaffenmusikkorps bei besonderen Konzerten. In Raesfeld werden sie mit einem Diven-Medley bekannter Songs zu hören sein und so für die gesanglich „beswingte“ Note des Serenadenkonzertes sorgen.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird das Konzert kurzfristig in die Stadthalle Vennehof in Borken verlegt.

Am Mittwoch, 10.6.2015 findet dann um 18.30 Uhr für historisch Interessierte der Vortrag „Militärmusik als Teil bürgerlicher Alltagskultur in Westfalen“ im Seminarraum des Naturparkhauses statt. Auch hier ist der Eintritt frei.

Freunde gepflegter Jazz-Klänge dürfen sich ebenfalls am Mittwoch, 10.6. auf ein Konzert des 6-Mann-starken Jens-Peter-Glau-Swingtetts des Marinemusikkorps Kiel freuen. Bei gutem Wetter spielen die Jazzer in Uniform auf der Schlossterrasse, bei schlechtem Wetter im Rittersaal. Wer sich vor dem Jazz-Konzert stärken möchte, kann dies ab 18.30 Uhr bei einem Drei-Gänge Menü-Buffet tun. Die Schlossgastronomie bittet für Buffet und Konzert um eine Tischreservierung unter Tel. 02865 20440.

Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen – das Buffet ausgenommen – ist frei. Spenden zugunsten der Lebenshilfe Borken und Umgebung e.V. sind aber bei allen Veranstaltungen willkommen.

Unterstützt werden die Veranstaltungen im Rahmen der Woche der Militärmusik durch die Sparkasse Westmünsterland, die RWE und die Stadtwerke Borken.


 

Deine Meinung ist uns wichtig

*