Der Kiepenkerl bloggt: Mütterrente

Die schwarz-rote Regierung hat mit Blick auf den demografischen Wandel zum Weihnachtsfest 2013 inbrünstig gesungen „Ihr Kinderlein kommet …“. Irgendjemand muss schließlich für die Belastungen einstehen, die mit den teuren Wahlgeschenken verbunden sind. Konkrete Absprachen gab es bereits im Koalitionsvertrag zur Mütterrente für Kinder, die vor 1992 geboren wurden. Die Koalitionäre bürdeten alle Lasten den gesetzlich rentenversicherten … [Weiterlesen...]

Schonvermögen für Reiche

Überraschend schnell haben sich CDU, CSU und SPD auf die Eckpunkte der gemeinsamen Gesundheitspolitik geeinigt. Ein großer Wurf ist es trotz der überwältigenden Mehrheit im Bundestag nicht geworden. Vielleicht liegt das daran, ob die Ursachen für bestimmte Fehlsteuerungen so weit zurückliegen, dass die Politiker sie nicht mehr auf dem Schirm haben. Dazu zählt die Beitragsbasis für die Ersatzkassen. Es wird zwar darüber diskutiert, die … [Weiterlesen...]