Geocaching: Mehr als 30.000 Caches in Westfalen

Selbst einmal zum Abenteurer zu werden, ist für viele ein großer Traum. Dazu muss man heutzutage nicht mehr an ferne Orte reisen und geheime Tempel besuchen, denn dank eines Spieletrends, der sich auch in Deutschland durchgesetzt hat, kann nun jeder mit Hilfe seines Smartphones oder eines GPS-Geräts zum Schatzsammler werden. Geocaching heißt das beliebte Spiel, das mittlerweile in vielen Regionen Deutschlands verbreitet ist und gespielt werden … [Weiterlesen...]

Geocachen an den BahnRadRouten

Geocaching – die moderne Form der Schatzsuche – ist auch an den BahnRadRouten per Fahrrad möglich. Neben dem altbewährten Geocache im Bereich der BahnRadRouten Teuto-Senne und Hellweg-Weser in Steinhagen gibt es ab sofort einen zweiten Cache im Kreis Lippe – dem Land des Hermann. Der neue Multi-Cache „Ziegel, Zahlen, Zeiger“ verbindet fünf Stationen auf einer Gesamtlänge von 27 Kilometern und liegt im Bereich der beiden BahnRadRouten … [Weiterlesen...]

Sauerland: Hier entdecken Kids die Natur

Westfalen - In der Ferienwelt Winterberg können Kids die Natur - mit GPS, dem Ranger oder der Naturpädagogin entdecken. Es riecht nach Erde und Moos, Vögel zwitschern und an jeder Ecke wartet ein neues Abenteuer! Auf Bäume klettern, Tierspuren folgen, im Bach planschen - die Natur ist der schönste Spielplatz der Welt. Kinder und Familien lädt die Ferienwelt Winterberg dazu ein, Feld, Wald und Wiese neu zu entdecken und die Natur zu … [Weiterlesen...]

In Westfalen sind 12.000 Schätze versteckt

Westfalen - Geocaching ist die Schnitzeljagd des 21. Jahrhunderts: Ausgestattet mit GPS-Geräten, suchen Menschen jeden Alters in Wäldern, Städten und Parks nach "Schätzen", die andere für sie versteckt haben. Wie die Geographische Kommission des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) berichtet, gibt es in Westfalen mittlerweile knapp 12.000 Verstecke, die darauf warten entdeckt zu werden. Eine Hochburg des Geocachings ist Herne. In keiner … [Weiterlesen...]