Lebenskraft zurück durch Long Covid-Retreat

Print Friendly, PDF & Email

Bei Yoga Vidya gewinnt man bei einem Long Covid-Retreat seine Lebenskraft zurück.

Lebenskraft zurück durch Long Covid-Retreat

Nach Long-Covid bei Vidya Yoga zurück in die Leichtigkeit – Foto Vidya Yoga

Viele COVID-Patienten leiden nach einer akuten Infektion unter langanhaltenden Beschwerden wie chronischer Müdigkeit und Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnislücken, Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen und rheumaähnlichen Beschwerden. Eine organische Ursache lässt sich häufig weder internistisch noch neurologisch feststellen. Begleitend durchleben Betroffene Gefühle von Hilf- und Perspektivlosigkeit, Angst oder Panik. Ergänzend zu guter schulmedizinischer und psychotherapeutischer Begleitung ist es ratsam, sich das breite Spektrum yogischer und ayurvedischer Methoden zunutze zu machen, um seine Lebenskraft zurück zu gewinnen.

Im neu konzipierten Long Covid-Retreat von Yoga Vidya lernen die Klienten unabhängig vom Schweregrad des ursprünglichen Krankheitsverlaufs, wie sie mittels achtsamer Körperübungen, therapeutischer Atemübungen, Meditation, Entspannungstechniken, ayurvedischer Ernährung, Reinigungs- und Fasten-Methoden, Heilritualen und kraftvollen Mantras das angegriffene System wieder ins Gleichgewicht bringen können und neue Lebenskraft zu schöpfen.

Lebenskraft zurück durch Long Covid-Retreat

Ein breites Spektrum yogischer und ayurvedischer Methoden kann man sich bei Vidya Yoga zunutze zu machen, um seine Lebenskraft zurück zu gewinnen – Foto Vidya Yoga

Das fünftägige Retreat wird mehrmals jährlich von sonntags bis freitags angeboten. In Workshop-Sequenzen, Vortrags- und Übungseinheiten werden ganzheitliche Methoden eingeübt, die im Alltag ohne viel Aufwand angewendet werden können. In der besonderen Atmosphäre des Yoga-Zentrums erleben die Betroffenen eine Auszeit vom Alltag, frei von den Sorgen und Belastungen, die die Post- und Long-Covid-Symptome mit sich bringen.

Der Morgen startet mit therapeutischem Pranayama (Atemübungen), angeleitet durch ein Team erfahrener Yogatherapeuten. Die langsam und bewusst ausgeführten Atemtechniken bringen mehr Sauerstoff ins Blut, regenerieren und beleben Körper, Geist und Psyche auf besondere Weise.

Die Yogastunden sind speziell auf die typischen Beschwerden der Long Covid-Klient wie Rumpf- und Gliederschmerzen, Schwäche und Erschöpfung abgestimmt. Zum Einsatz kommen unter anderem entlastende, liegende Haltungen, Yogaübungen, die den Brustkorb sanft dehnen und die Lungen weiten sowie behutsam angeleitete Asanas, die helfen, den Energiehaushalt allmählich zu erhöhen und die Lebenskraft neu aufzubauen.

Lebenskraft zurück durch Long Covid-Retreat

Für anhaltende Atembeschwerden gibt es verschiedene wirkungsvolle Übungen – Foto Vidya Yoga

Bei Kopfschmerzen, Migräne, Fatigue Syndrom und psychischen Stress sind die Reinigungs- und Fastenmethoden des Ayurveda dazu geeignet, das Immunsystem anzuregen, den Stoffwechsel zu verbessern und aufgebaute Schlacken abzusondern. Die Wissensbasis für ayurvedische Interventionen wie Jala Neti, Kunjal Kriya und Salzwassergurgeln legen der Ayurveda-Mediziner Dr. Devendra und Yogatherapeut Raphael Moussa in ihren Vorträgen und Workshops.

Vielfältige Entspannungsangebote wechseln nach dem Brunch mit Vorträgen zum Hatha Yoga, den positiven Wechselwirkungen von Atmung, Bewegung und Ernährung, der Mantra-Praxis und der  Wirkung von Spiritualität für die geistige Gesundheit ab. Der Abend schließt mit Klangreisen, Yoga Nidra, Heilungsfeuer und gemeinsamen Singen.

Neben dem Austausch in der Gruppe bieten das Willkommensteam und die Yogatherapie Einzelgespräche für den persönlichen Austausch an. Wer dem Körper noch mehr Gutes tun möchte, kann in der Ayurveda Oase vorab Ganz- oder Teilkörpermassagen dazu buchen.

Eine ayurvedische Diagnostik mit umfassender Ernährungs- und Farbtherapie, Kräuter- und Ölanwendungen bietet mit ihrer personalisierten individuellen Perspektive weitere Hilfestellung. Zusätzlich buchbare 60- oder 90-minütige Sitzungen in der psychologischen Yogatherapie helfen, mit psychischen Begleiterscheinungen wie Depression, Angststörungen und posttraumatischem Belastungssyndrom umzugehen.

Während des Retreats lernen die Klienten auch, aus dem reichhaltigen tagesaktuellen Angebot – vom Satsang über Wanderungen bis hin zu abendlichen Konzerten ‑ eine gesunde Auswahl zu treffen, die dem persönlichen Bedürfnis nach ausreichend Zeit, Ruhe und Schlaf gerecht wird. Im Rahmen des Selbstmanagements sollen auch Bewegung an der frischen Luft, Spaziergänge zur Regeneration und ausreichend Zeit für die entspannte Einnahme des vegetarisch-veganen Bio-Buffets eingeplant werden.

Sommerliches Urlaubsfeeling entsteht im Obstgarten, auf der Terrasse vor den Speisesälen und im 14-Länder-Waldpark, dem Silvatikum. Die heilsame Verbindung von Natur, Yoga und Meditation kann direkt in naturbelassener Umgebung erfahren werden. Wer noch dazu naturnah übernachten mag, zeltet oder campt. Ansonsten stehen Einzel-, Doppel-, Mehrbettzimmer und Schlafsäle zur Verfügung.

Freunde von Vierbeinern sollten sich rechtzeitig um eine Anmeldung für die heiß begehrten Hundezimmer kümmern. Eine vorausschauende Planung ist auch für eine Anmeldung in der Ayurveda-Oase und der Yogatherapie empfehlenswert. Ein Transfer vom Bahnhof Horn-Bad Meinberg zum Seminarzentrum und Kinderbetreuung können vorab angemeldet werden.

Termine:
Sonntag, 03.07.2022      Freitag, 08.07.2022
Sonntag, 18.09.2022      Freitag, 23.09.2022
Sonntag, 13.11.2022        Freitag, 18.11.2022
Sonntag, 04.12.2022       Freitag, 09.12.2022

Speak Your Mind

*