Galerie Haus Seel – Gespräch über „Schöne Aussichten“

Print Friendly, PDF & Email

„Schöne Aussichten“ – KulturSiegen lädt am Donnerstag, 16. September 2021, zu einem Künstlergespräch ins Haus Seel ein. Die Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Schöne Aussichten“ des Künstlertrios Prof. Dr. Michael Schumann, Martin Steiner und Eva Weinert beginnt um um 19 Uhr in der Städtischen Galerie, Kornmarkt 20.

Aus der Ausstellung „Schöne Aussichten“ in der Städtischen Galerie Haus Seel – Foto Haus Seel

In der von KulturSiegen veranstalteten Ausstellung in der Städtischen Galerie Haus Seel zeigen Michael Schumann, Martin Steiner und Eva Weinert aktuelle malerische und plastische Arbeiten.
„Während Schumanns Malerei sich mit Formfindungsprozessen zwischen Zufall und Kontrolle auseinander setzt“, so die Online-Information zur Ausstellung, „zeigen Weinert und Steiner plastische Arbeiten, die auf reduzierten Formen basieren und den Raumkontext mit einbeziehen. In diesem Spannungsfeld werden Kontraste hergestellt, die neue Sichtweisen eröffnen…“

„Schöne Aussichten“ ist der Beitrag von KulturSiegen zum Siegener Kunstsommer 2021. In der Ankündigung heißt es: „Die auf die Fläche gebannten malerischen Themen von Prof. Dr. Michael Schumann werden auf beiden Ebenen der Galerie in Beziehung gesetzt zu Martin Steiners Interventionen mittels Formen, Licht und Farbe und Eva Weinerts dreidimensionalen Objekten, die ein Geheimnis in sich zu bergen scheinen. Der von Gerhard Richter geprägte Begriff des ‚kontrollierten Kontrollverlusts‘ steht hier symptomatisch für den Mut, mit dem sich Schumann, Steiner und Weinert an die Genese ihrer gemeinsamen Ausstellung begeben haben.“

Jennifer Cierlitza, Geschäftsführerin des Kunstvereins Siegen, und seit Jahren mit Werk und Werdegang der drei so unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten vertraut, wird den Abend moderieren. Für die Besucherinnen und Besucher der Galerie wird auch die Möglichkeit bestehen, Fragen an das Künstlertrio zu richten, so die von KulturSiegen.

 

Speak Your Mind

*