Fledermaus-Tage in der Phänomenta

Print Friendly, PDF & Email

In der Phänomenta in Lüdenscheid wird es am 27. August stockduster. „Wir knipsen einfach das Licht aus“, heißt es in einer Mitteilung aus der sauerländischen Bergstadt. Aus gutem Grund. Late Night mit ganz viel Fledermaus wartet am 27. und 28. August im Haus der naturwissenschaftlichen Phänomene auf große und kleine Gäste.

In Lüdenscheids Phänomenta steht am 27. und 28. August 2021 das Thema Fledermaus im Mittelpunkt - Foto Phänomenta Lüdenscheid

In Lüdenscheids Phänomenta steht am 27. und 28. August 2021 das Thema Fledermaus im Mittelpunkt – Foto Phänomenta Lüdenscheid

Ultraschall hörbar machen

Passend zum Thema gibt es an diesem Abend Fledermaus-Workshops um 17, 18 und 19 Uhr. Natürlich mit generationsübergreifendem Aha-Effekt. „Ihr könnt hautnah erleben könnt, wie Ultraschall ‚hörbar‘ gemacht wird!“, so die Info aus Lüdenscheid. Der Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker sorgt mit seiner Show „Ich höre was, was du nicht hörst“ in der Late Night für unterhaltsame Erkenntnisse: um 18, 19 und 20 Uhr. Um 20 Uhr startet auch die Fledermaustour des NABU rund um die Phänomenta herum. Lagerfeuer gibt es auch, inklusive Stockbrot backen. Ganz klassisch Grillen fehlt natürlich auch nicht. Für Erfrischung sollen Fledermauseis und Fledermausnektar sorgen.

Lichtlos tasten…

In der Late Night sind spannende Sonderstationen hergerichtet, der „Feuertornado“ gehört dazu und auch das „Lichtlose Tasten“. Damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist, gibt es auch noch ein Turmgewinnspiel. Außerdem kann man mit „unserem TURMIDOR“ ein kleines Pläuschchen halten, so die Info aus der Bergstadt.
Wer es am Freitag nicht nach Lüdenscheid schafft: Am Samstag, 28. August steht zu den üblichen Öffnungszeiten weiter alles im Zeichen der Fledermaus. Die Workshops zum Fledermaus-Ultraschalldetektor werden nochmals angeboten, um 12 und 15 Uhr und die Fledermaus-Leckereien sowie Grillgut gibt es ebenfalls.

Erlös hilft Flutgeschädigten

Ein wenig Taschengeld muss man mitbringen zu den Phänomenta Fledermaus Tagen. Für notwendige Hilfe. Der Workshop kostet an beiden Tagen 9 Euro pro Person. „Das Geld wird zu 100% an Flutopfer gespendet“, so die Mitteilung der Phänomenta.
Anmeldung unter info@phaenomenta.de oder 02351-2 15 32. Darüber hinaus gelten die normalen Eintrittspreise, die unter phaenomenta-luedenscheid.de in einem Zeitfenster gebucht werden können. Der Aufruf aus Lüdenscheid lautet: „Worauf wartet Ihr noch? Flattert herein!“

Speak Your Mind

*