Gemälde von Lars Reiffers bei Hovestadt

Print Friendly, PDF & Email

Nottuln – Seine Gemälde sind von einer Präzision und einem Detailreichtum vor denen selbst die Wirklichkeit in die Knie gehen müsste: Lars Reiffers ist ein Meister mit hyperrealistischen Bildern Stimmungen und Gefühle zu erzeugen. Seine Bilder haben eine Ästhetik, die einen fasziniert.

Lars Reiffers: Lats Rhytherms, 80 x 80 cm

Die Galerie Hovestadt in Nottuln zeigt noch mit zum 7. Juli unter dem Titel “Backstage” Arbeiten von Lars Reiffers. Galeristin Gabriele Hovestadt hat sich dafür auf ein Experiment eingelassen. Sie zeigt wie die Kunst eines Lars Reiffers entsteht.

Das Atelier des Künstlers ist ein Ort, der mystisch und konkret zugleich ist. Wie entsteht ein Kunstwerk? Welche Bildtechniken gibt es und welchen Einfluss haben neue Technologien für den Künstler des 21. Jahrhunderts. Die Ausstellung gewährt den Besuchern einen individuellen Blick hinter die Kulissen in die Arbeitssituation des Malers Lars Reiffers. Die

Lars Reiffers: Iris, 120 x 180 cm

Ateliersituation wird in den Räumen der Galerie nachgebaut. Eine neue Perspektive mit ungeahnten Möglichkeiten der Wahrnehmung, des Diskurses über und zu Kunst entsteht.

Lars Reiffers (1978 Engelskirchen) studierte an der Université de Provence in Aix en Provence und an der Kunstakademie Münster. 2001 erhielt er das Europa-Stipendium der Kunstakademie Münster sowie den Lucas-Cranach-Preis der Stadt Kronach. 2002 Ernennung zum Meisterschüler von Hermann-Josef Kuhna. Lars Reiffers lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Nümbrecht.

Die Bildwelten von Lars Reiffers sind Ausdruck jener Befindlichkeiten und Gefühlslagen, die an unser Sein erinnern, etwa wenn wir einen Stein oder Felsen berühren, wenn wir die Wucht des Wassers spüren oder durch herbstliches Laub gehen: Der Mensch wird in einen Zustand der Aufmerksamkeit und Sensibilität versetzt, ja manchmal gar an die Fragilität und Verletzlichkeit des Lebens erinnert! Wir sollten seine Bilder aufnehmen mit allen Sinnen – wie Musik, die uns beim Hören in innere Bewegung, in einen Rhythmus, in Konzentration und Introspektion versetzt.

Öffnungszeiten: Mi bis Fr 15–18 h, Sa 13–17 h sowie jederzeit nach Vereinbarung

Galerie Hovestadt / Stockum 7 / 48301 Nottuln

Telefon 02502 – 9018970

www.galerie-hovestadt.de

 


 

 


[ff id="1"]

Deine Meinung ist uns wichtig

*